Der Bücher-Blog

Kategorie: Monatsrückblick (Seite 1 von 6)

Monatsrückblick: Januar 2021

Ihr Lieben,

der erste Monat des Jahres 2021 ist schon wieder vorbei. Wir alle haben mit großen Hoffnungen auf das neue Jahr geblickt, doch – zumindest in meinem Leben ist von einer Verbesserung noch nichts zu merken. Hinter mir liegt ein Monat mit Homeschooling, Homeoffice, Haushalt, dem Versorgen meiner Eltern, denen es gesundheitlich leider überhaupt nicht gut geht. Momentan komme ich oft an meine Leistungsgrenzen und ein Ende von der aktuellen Situation ist bisher noch nicht in Sicht.

Das fehlt mir oft: ein Hoffnungsschimmer. Etwas, worauf man sich freuen kann. Ein Lichtstreifen am Horizont. Aber derzeit ist da nichts. Die soziale Isolation macht mir – als Alleinerziehende – sehr zu schaffen. Aber ich will nicht jammern. Es geht uns ja allen ähnlich. Jeder von uns verzichtet dieser Zeiten mehr oder weniger auf Dinge und Menschen, die ihm lieb und teuer sind. Trotzdem hoffe ich sehr, dass in den nächsten Wochen und Monaten wieder etwas Normalität einkehrt. Das wäre schön.

Hmmm, jetzt fällt es mir schwer, die Überleitung zu meinen Neuzugängen zu finden… Ah ja, wie wäre es damit:

Was gab es Positives im Januar:

Meine neuen Bücher. Insgesamt sind drei neue Bücher bei mir eingezogen:

Weiterlesen

Monatsrückblick: Dezember 2020

Ihr Lieben,

nun ist 2020 endlich rum. Ein Jahr, dass uns allen sehr zu schaffen gemacht hat. Und an Grenzen gebracht hat, von denen wir nicht wußten, das wir sie haben.

Ich blicke dennoch hoffnungsfroh in die Zukunft. Ein neues Jahr liegt vor uns. Ein Jahr in dem die Pandemie hoffentlich ihr Ende finden wird und wir uns alle  wieder näher kommen können. Das wünsche ich uns allen sehr.

Neu eingezogen sind im Dezember 7 Bücher, wovon ich allerdings nur eines zu Weihnachten bekommen habe:

Weiterlesen

Monatsrückblick: November 2020

Ihr Lieben,

nun ist mittlerweile der letzte Monat des Jahres angebrochen. In diesem Jahr mache ich leider nicht beim Adventskalender vom Tintenhain mit .

Derzeit ist bei mir Privat so viel los, dass ich meine Zeit sehr genau einteilen muss und einige Dinge hinten runter fallen mussten.

Das habe ich auch sehr stark im November beim Lesen gemerkt. Lediglich „Die Farben Deiner Lügen“ mit insgesamt 707 Seiten von Catalina Cudd habe ich gelesen. Aber das Buch war grandios. Eines meiner Highlights in 2020. Ich kann es Euch nur empfehlen. Gerade auch, weil die Autorin einen sehr klaren und empathischen Umgang mit dem Thema „häusliche Gewalt“ hat.

Dafür sind einige Bücher neu hinzugekommen:

Weiterlesen

Monatsrückblick: Oktober 2020

Ihr Lieben,

der vorletzte Monat des Jahres ist angebrochen. Der Winter und das Weihnachtsfest rücken näher. Normalerweise immer eine Zeit, auf die ich mich freue, aber in diesem Jahr ist alles anders. Wir sind wieder im Lockdown, das Homeschooling steht quasi auch schon wieder vor der Tür, Kontaktbeschränkungen wie im Frühling. Es ist keine gute Zeit für uns alle.

Menschlickeit ist in dieser düsteren Zeit wichtiger denn je. Schenkt den Menschen, die Euch begegnen ein Lächen und ein liebes Wort. Seid hilfsbereit, wenn jemand Hilfe braucht. Denkt aneinander und seid füreinander da.

Jetzt die Überleitung zum Lesen zu finden, erscheint mir schwierig. Zumal es da auch nicht wirklich viel zu berichten gibt. Zeit war mal wieder Mangelware bei mir Zuhause und ich denke, dass wird in den nächsten Monaten so bleiben.

Neu eingezogen sind sechs Bücher im Oktober:

Weiterlesen

Monatsrückblick: September 2020

Ihr Lieben,

ich bin überrascht, wie schnell der September rumging, aber eigentlich ist das ja schon das ganze Jahr so. Manchmal habe ich das Gefühl, die Zeit entgleitet mir förmlich… Geht Euch das ähnlich?

Und nun beginnt wieder die dunkle Jahreszeit. Einerseits schön mit Kuscheldecke und Tee auf der Couch, aber gleichzeitig bedeutet das für mich, dass ich nun noch weniger rausgehen werde und der Kontakt zu meinen Mitmenschen noch weniger werden wird, als er das ohnehin schon ist. Mal sehen wie das so wird….

Gelesen habe ich im September erstaunlich viel. Sieben Bücher mit insgesamt 2.439 Seiten. Das findei ch ganz ordentlich. Und es waren ausnahmslos gute Bücher dabei.

Neu eingezogen sind im September folgende Bücher:

Weiterlesen

Monatsrückblick: August 2020

Ihr Lieben,

der Herbst ist da. Das macht mich wehmütig. Ich mag den Sommer. Auch wenn dieser Sommer doch sehr viel anders war, als ich das gehofft habe. Unser Urlaub ist zwei Tage vor Abreise wegen einer Reisewarnung storniert wurden. Also wurde es nichts mit meinen Plänen am Strandzu liegen und einfach nur zu lesen. Wir haben versucht, das Beste draus zu machen, aber es ist uns nur so mittel gelungen. Wir hatten uns schon sehr alle auf die kleine Auszeit gefreut.

Buchtechnisch war der August nur so lala. Ich hatte eine ziemlich Leseflaute und habe trotz Urlaub nur drei relativ dünne Bücher gelesen (insgesamt 718 Seiten). Vielleicht sollte ich aufhören, möglichst viel lesen zu wollen. Irgendwie gelingt es mir ja doch nicht.

Neu eingezogen sind drei Bücher:

Weiterlesen

Monatsrückblick: Juli 2020

Ihr Lieben,

jetzt sind schon mehr als die Hälfte des Jahres rum und unser aller Leben ist immer noch ganz anders, als es letztes Jahr zur gleichen Zeit war. Und ich befürchte, es wird noch eine ganze Weile so bleiben. Ich habe mich immer noch nicht daran gewöhnt und vermisse eine Menge Dinge, aber es ist wie es ist.

Der Juli war lesetechnisch so mittel, denn von vier Wochen lag ich drei Wochen flach und war auch meist zu groggy, um zu lesen. Aber ich hoffe, dass es ab Donnerstag ruhiger wird. Dann beginnt nämlich mein Urlaub und Lesen gehört definitv zum Urlaubsprogramm.

Neu eingezogen sind bei mir im Juli nur drei Bücher:

Weiterlesen

Monatsrückblick: Juni 2020

Ihr Lieben,

irgendwie ist die Zeit ganz verquer und die Tage reihen sich nahtlos aneinander. Seit nunmehr mehr als drei Monaten bin ich im Home-Office und die Kinder beim Home-Schooling. Mittlerweile dürfen sie jeden zweiten Tag in die Schule. Allerdings zu unterschiedlichen Zeiten. Das entspannt den Alltag nicht wirklich. Aber noch 2 Wochen, dann sind hier auch endlich Sommerferien. Die haben wir uns redlich verdient.

Habt Ihr Pläne für den Sommer? Ist ja alles anders in diesem Jahr. Wir haben schon im Dezember Urlaub gebucht und dank Aufhebung der Reisewarnung würde eine Stornierung mit hohen Stornogebühren verbunden sein. Mal sehen, vermutlich werden wir also unseren Urlaub antreten.

Im Juni sind jede Menge neuer Bücher bei mir eingezogen. 17 Stück um genau zu sein. Letzten Samstag habe ich in Berlin ein süßes Antiquariat kennengelernt. Jedes Buch nur 1,50 € und eine sehr gut sortierte Jugendbuchabteilung – naja, ich habe zugeschlagen. Und sogar 3 Suchbücher gefunden. *freu* Dann sind noch ein paar Rezensionsexemplare eingezogen und von meinen Arbeitskollegen gab es nachträglich noch Büchergeschenke.

Weiterlesen

Monatsrückblick: Mai 2020

Ihr Lieben,

nun ist mein Lieblingsmonat auch schon wieder vorbei. Das finde ich schade. Gerade in diesem Jahr hatte ich das Gefühl, dass der Frühling einfach an mir vorbeigezogen ist und ich ihn nicht wirklich mitbekommen habe. Geht Euch das ähnlich? Dadurch, dass ich mit den Kindern fast permanent Zuhause bin und nur mal ab und an zum Einkaufen oder ins Büro fahre, um Akten zu tauschen, fließen die Tage irgendwie nahtlos ineinander über. Aber ich glaube, ich habe mich langsam an die soziale Isolation gewöhnt.

Dadurch, dass sich nun der Freizeitstreß immer noch gegen Null bewegt und wir drei nun auch im Homeoffice- & Homeschooling eine Art Rythmus (wenn auch eher merkwürdiger Art) gefunden haben, ist der Alltag nun endlich etwas entspannter. Naja, zumindest bis zum Schulstart von Kind No. 2. Dann wird es wieder ein organisatorischer Spagat. Beide Kinder gehen zwar zusammen auf die gleiche Schule, aber zu unterschiedlichen Zeiten. Das wird nochmal knifflig, was die Fahrdienste angeht. Aber wir werden sehen….

Leserechnisch war der Monat definitiv ein Erfolg und durch meinen Geburtstag haben wieder viele neue Bücher bei mir ein Zuhause gefunden *freu*

Neu eingezogen sind *Trommelwirbel* :

Weiterlesen

Monatsrückblick April 2020

Ihr Lieben,

wie geht es Euch? Kommt Ihr mit der aktuellen Situation zurecht? Alle gesund? Konntet Ihr trotz allem ein schönes Osterfest verleben?

Von mir gibt es nicht allzuviel zu berichten. Die Tage reihen sich endlos aneinander ohne eine große Abweichung der Routine. Mein Tag ist angefüllt mit Homeoffice, Homeschooling mit zwei Kindern und Hausarbeit. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt da nicht. Und somit nur wenig Zeit zum Lesen.

Einige neue Bücher sind trotz geschlossener Geschäfte bei mir eingezogen. Bei den meisten handelt es sich um Rezensionsexemplare, eines habe ich bei Tauschticket ertauscht. An dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank an die Verlage für die wunderbaren Bücher. Drei davon habe ich schon gelesen. „Pandatage“ lese ich gerade.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2021 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑