Der Bücher-Blog

Monat: Juni 2020

Rezension: „Wanted“ von Lena Hach

Zum Inhalt:

Berlin im Sommer. Finn ist todunglücklich. Seine große Liebe Sofie hat ihn kurz vor den Sommerferien verlassen. Sein Liebeskummer ist unendlich. Kaum zum Aushalten. Das kann Finns bester Freund Moritz nicht mitansehen. Er beschließt, Finn aus seinem Tief herauszuholen und zwingt ihn zu allerlei Unternehmungen. Bei einem dieser Ausflüge begegnet ihm Lara. Ein junges Mädchen, dass überall in Berlin merkwürdige Abreißzettel verteilt. Finns Neugierde ist geweckt…

Weiterlesen

Rezension: „Veronika will sterben“ von Paulo Coelho

Zum Inhalt: Veronika hat ein ruhiges und beschauliches Leben. Es gibt keine wirklichen Höhen und Tiefen. Keine große Liebe. Jeder Tag verläuft ähnlich wie der vorangegangene Tag. Veronika kann diese Gleichförmigkeit nicht mehr aushalten. Es scheint, als hätte sie alles erlebt, was es noch zu erleben gilt. So beschließt sie dieser Trostlosigkeit ein Ende zu bereiten und freiwillig aus dem Leben zu scheiden. Doch der Selbstmordversuch scheitert und sie wacht in einer psychiatrischen Klinik wieder auf. Als die Ärzte ihr sagen, dass ihr Herz stark in Mitleidenschaft gezogen ist und sie innerhalb kurzer Zeit versterben wird, ist Veronika zuerst erleichtert. Doch die Klinik und ihre seltsamen Bewohner wecken plötzlich Wünsche und Sehnsüchte in ihr. Die ihr verbleibende Zeit wird ihr zu kurz….

Weiterlesen

Rezension: „Zwei in einem Herzen“ von Josie Silver

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt: Lydia verliert ihre große Liebe Freddy bei einem tragischen Verkehrsunfall. Ihr gemeinsamer bester Freund Jonah überlebt den Unfall leicht verletzt, doch kommt mit seinen Schuldgefühlen nicht zurecht. Und so verliert Lydia nicht nur ihre große Liebe, sondern auch ihren besten Freund.

Sie igelt sich ein. Der einzige Trost für sie liegt in den Schlaftabletten, mit denen sie Freddie im Traum besuchen kann. Doch das reale Leben wartet auch auf Lydia….

Weiterlesen

Rezension: „We will fall – Eine Liebesgeschichte“ von Shannon Dunlap

Zum Inhalt:

Kurz nach dem Umzug ihrer Familie von Manhattan nach Brooklyn zieht, begegnet ihr Tristan. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick. Umso größer die Freude, als Izzy feststellt, dass Tristan auf der gleichen Schule ist. Doch das Glück währt nur kurz, denn Tristans gewalttätiger Cousin hat bereits ein Auge auf Izzy geworfen. Und Marcus bekommt immer, was er will. Koste es, was es wolle…

Weiterlesen

Monatsrückblick: Mai 2020

Ihr Lieben,

nun ist mein Lieblingsmonat auch schon wieder vorbei. Das finde ich schade. Gerade in diesem Jahr hatte ich das Gefühl, dass der Frühling einfach an mir vorbeigezogen ist und ich ihn nicht wirklich mitbekommen habe. Geht Euch das ähnlich? Dadurch, dass ich mit den Kindern fast permanent Zuhause bin und nur mal ab und an zum Einkaufen oder ins Büro fahre, um Akten zu tauschen, fließen die Tage irgendwie nahtlos ineinander über. Aber ich glaube, ich habe mich langsam an die soziale Isolation gewöhnt.

Dadurch, dass sich nun der Freizeitstreß immer noch gegen Null bewegt und wir drei nun auch im Homeoffice- & Homeschooling eine Art Rythmus (wenn auch eher merkwürdiger Art) gefunden haben, ist der Alltag nun endlich etwas entspannter. Naja, zumindest bis zum Schulstart von Kind No. 2. Dann wird es wieder ein organisatorischer Spagat. Beide Kinder gehen zwar zusammen auf die gleiche Schule, aber zu unterschiedlichen Zeiten. Das wird nochmal knifflig, was die Fahrdienste angeht. Aber wir werden sehen….

Leserechnisch war der Monat definitiv ein Erfolg und durch meinen Geburtstag haben wieder viele neue Bücher bei mir ein Zuhause gefunden *freu*

Neu eingezogen sind *Trommelwirbel* :

Weiterlesen

Rezension: „Ein Wort, um Dich zu retten“ von Guillaume Musso

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Vor 20 Jahren hat der erfolgreiche Schriftsteller Nathan Fawles von einem Tag auf den anderen seine Karriere beendet und sich auf die kleine französische Insel Beaumont zurückgezogen. Jedweden Kontaktversuch von anderen Menschen hat er konsequent ignoriert.

Doch dann geschieht ein Mord auf der Insel und der Journalistin Mathilde Monney gelingt es mit einem Trick, Kontakt zu dem einsiedlerischen Fawles zu bekommen. Sie dringt in seine Vergangenheit ein und plötzlich verbindet beide ein grausames Geheimnis aus der Vergangenheit…

Weiterlesen

© 2020 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑