Der Bücher-Blog

Monat: September 2022

Rezension: „Findelmädchen“ von Lilly Bernstein

[Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Köln. Nachkriegszeit. Die 15jährige Helga und ihr Bruder leben schon einige Jahre als Findelkinder in Frankreich, als sie erfahren, dass ihr Vater noch lebt.

Zurück in Köln wünscht sich Helga nichts sehnlicher, als aufs Gymnasium gehen zu dürfen, doch ihr Vater verbietet es. Stattdessen schickt er das Mädchen auf die Haushaltsschule, damit sie irgendwann einen guten Ehemann findet.

Als Helga in einem Kinderheim Praktikum macht, stellt sie schnell fest, dass die dort lebenden Kinder sehr schlecht behandelt werden. Sie versucht für die Kinder dazu sein und ihnen zu helfen. Doch das ist 1955 leichter gesagt als getan…

Meine Meinung: Weiterlesen

Rezension: „Dunkelgrün fast schwarz

[Leihexemplar]

Zum Inhalt:

Moritz und Raffael sind seit dem dritten Lebensjahr beste Freunde. Moritz Mutter sieht diese Freundschaft kritisch. Zu oft gab es merkwürdige Situationen mit Raffael, die ein ungutes Gefühl in ihr hinterließen. Die beiden Jungs könnten auch nicht unterschiedlicher sein. Raffael: charismatisch, gutaussehend, mutig, die Mädchen liegen ihm seit dem Teenageralter reihenweise zu Füßen.

Moritz ist eher still, zurückhaltend, er ist der gute Kumpel für alle. Eines Tages ergänzt Johanna die beiden. Johanna, in die Moritz unsterblich verliebt ist und die sich heimlich doch nach Raffael verzehrt.

Irgendwann zerbricht die Freundschaft zwischen ihnen. Moritz geht seinen eigenen Weg. Die Jahre vergehen. Er verliebt sich. Seine Freundin ist schwanger. Bald kommt seine Tochter auf die Welt. Alles ist perfekt. Doch dann klingelt es abends an der Tür. Raffael steht im Türrahmen und katapultiert Moritz ungefragt in die Vergangenheit…

Meine Meinung: Weiterlesen

Rezension: „Kitty Carter – Dämonenkuss“ von Jana Paradigi

[Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

London 1862: Die 49jährige ledige Kitty Carter hat sich vor vielen Jahren gegen ihren Vater Barnabas durchgesetzt und einen Beruf ergriffen. Als Bürokraft bei der Londoner Polizei ist ihr geheimes Talent für Vorahnungen sehr beliebt. Schließlich hat es schon oft geholfen, einen Fall zu lösen, auch wenn das niemand offiziell bestätigen würde. Privat ist ihr Leben sehr langweilig und belanglos. Keine Familie. Keine große Liebe. Nichts.

Als sie durch einen Unfall im Jenseits landet, bekommt sie von Gott den Auftrag, einen Dämon zu jagen, der in London sein tödliches Unwesen treibt. Kitty wird ebenfalls als Dämon in Menschengestalt zurück auf die Erde geschickt und beschließt, ab jetzt jede Sekunde ihres dämonischen Lebens zu genießen…

Meine Meinung:

Weiterlesen

Monatsrückblick: August 2022

Ihr Lieben,

jetzt ist September und ich vermisse den Sommer schon jetzt sehr.

Ich bin und bleibe einfach ein Frühlings- / Sommertyp. Wobei der Herbst und der Winter natürlich auch ihre schönen Seiten haben. Ich denke da im speziellen an das einkuscheln Zuhause  mit Decke, Tee, Keksen und einem wunderbaren Buch.

Dafür habe ich ja auch jeden Fall mehr als genug Lesestoff. Jetzt muss ich nur noch darauf hoffen, dass ich auch mal wieder zum Lesen komme.

Das kam im August – trotz 3 Wochen Sommerurlaub – viel zu kurz. Momentan ist bei mir privat und beruflich sehr viel los und ich komme kaum zur Ruhe. Geschweige denn dazu, mich auf ein Buch konzentrieren zu können.

Aber das hat mich nicht davon abgehalten, meinen Sub noch mehr zu steigern und mir im August neue Bücher anzuschaffen:

Weiterlesen

© 2022 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑