Buchspinat

Der Bücher-Blog

Monat: Januar 2019

Rezension: „Die Abrichtung“ von Alexandra Gehring

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Die Kinder sind aus dem Haus. Das Eheleben soll neu definiert werden. Saris Mann Sven gesteht seiner Frau, dass er ihre Ehe gerne mit BDSM erweitern würde. Er hat seine Frau in einem besonderen Club angemeldet. 10 Tage lang soll sie dort zu seiner devoten Lustsklavin ausgebildet werden und alle Fertigkeiten erlernen, die eine Sub können sollte. Sari willigt ein….

Weiterlesen

Rezension: „Zauber des Westens“ von Katie S. Farrell

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Jolene hatte es nicht leicht im Leben. sie hat früh ihre Eltern verloren und wuchs bei ihrer Großmutter auf. Nach dem Tod ihrer Großmutter übernimmt sie die Ranch und kämpft darum, die Ranch auf wirtschaftlich tragbare Beine zu bekommen.

Ihre große Liebe Raine ist weiter denn je für sie entfernt, denn er kämpft mit der Trennung von seiner Frau.

Als eine Gruppe traumatisierter Teenager auf der Ranch zur Ruhe kommen soll, überschlagen sich die Ereignisse. Ein Mord geschieht. Doch Jolene gibt nicht auf, mit Hilfe ihrer Freunde versucht sie, der Sache auf den Grund zu gehen.

Weiterlesen

Rezension: „Müritz, Mord und Mückenstich“ von Charly von Feyerabend

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Campingurlaub. Jipieh! Die hochschwangere Frida – früher mal Journalistin, nun Mutter von bald 3 Kindern ist nicht so ganz angetan von der Idee ihres Mannes, die Ferien auf einem Campingplatz zu verbringen. Laaaaaaangweilig. Und blöd. Doch dann liegt plötzlich ein Toter in der Hängematte und Frida vermutet Mord. Sie beschließt, den Campingurlaub aufzupeppen und den Fall aufzuklären…

Weiterlesen

Rezension: „Stella“ von Takis Würger

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Berlin 1942. Ein junger Schweizer namens Friedrich verlässt sein Land, um sich Berlin anzusehen. Zu sehen, wie sich Deutschland im zweiten Weltkrieg verändert. Rauszufinden, ob an den Gerüchten etwas dran ist. Um Urlaub zu machen.

In Deutschlands Hauptstadt angekommen, begegnet er Kristin. Eine bildhübsche junge Frau. Sängerin. Model in der Hochschule. Geheimnisvoll. Sie verlieben sich ineinander. Eines Tages besucht sie ihn im Hotel. Blutverschmiert. Und vertraut ihm ihr Geheimnis an. Sie heißt nicht Kristin. Sie heißt Stella. Stella Goldschlag. Sie ist Jüdin….

Weiterlesen

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑