Der Bücher-Blog

Kategorie: Liebe & Erotik (Seite 1 von 11)

Rezension: „Verführung der Unschuld“ von Lilly Grünberg

[Eigenes Exemplar]

Zum Inhalt:

Die junge Giuila macht ihren Eltern mehr Schande als Freude. Ihre Lehrstelle hat sie verloren und eigentlich dreht sich in ihrem Leben alles um ihr Amüsement, als um den Ernst des Lebens.

Ihren Eltern reicht es und so schicken sie die junge Frau zu einem Verwandten nach Lucca geschickt. Ihr Onkel findet alsbald für sie eine Anstellung als Hausmädchen bei den reichen Zwillingen Lorenzo und Frederico.

Die beiden Zwillinge – die jede Frau im heiratsfähigen Alter gerne zum Mann hätte, sind attraktiv und sehr reich. Ein Leckerbissen quasi. Naja, zwei Leckerbissen.  Doch die beiden umgibt ein dunkles Geheimnis. Sie haben keinen Bedarf an langweiligem Blümchensex. Überhaupt nicht. Diejenige, die ihr Herz erobern will, muss sich ihnen bedingungslos unterwerfen und ihnen und ihrer Lust zu Willen sein. Ohne Wenn und Aber.

Als den beiden das neue und schüchterne Hausmädchen auffällt, schmieden sie gemeinsam einen perfiden Plan, um sich die junge Frau gefügig zu machen….

Weiterlesen

Rezension: „Skylight – Gefallener Stern“ von Samantha J. Green

[Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Die Liebe zwischen Sea und Sky sucht ihresgleichen. Die beiden sind füreinander geschaffen. Nichts soll sie jemals trennen.

Irgendwann muss Sea ihr endlich mal gestehen, dass er nicht nur Journalist ist, sondern lange Jahre beim FBI tätig war.

Doch dann wird Sky von einem seiner gefährlichsten Feinde entführt. Wird Sea seine große Liebe jemals wieder in die Arme schließen können?

Weiterlesen

Rezension: „Dieser eine Augenblick“ von Renée Carlino

Zum Inhalt:

Zufällig trifft Charlotte auf Adam und die beiden verbringen spontan eine zauberhafte Nacht miteinander. Doch am nächsten Tag ist Adam merkwürdig abweisend und Charlotte geht, ohne ein neues Date auszumachen. Doch vergessen kann sie Adam nicht.

Eines Tages – sie steht gerade am Beginn einer wunderbaren Beziehung – tritt Adam wieder in ihr Leben. Als ihr klar wird, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist, setzt sie alles auf eine Karte…

Weiterlesen

Rezension: „Wie Träume im Sommerwind“ von Katharina Herzog

[Werbung/Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Nach dem Unfall ihrer Schwester Clara kehrt die rebellische Emilia zurück auf den Rosenhof ihrer Eltern auf Usedom. Solange Clara im Koma liegt, soll sie sich um den Hof und Claras Kinder kümmern. Eine Aufgabe, die Emilia fast unlösbar erscheint. Doch dann fällt ihr ein geheimnisvoller Briefumschlag und ein Foto einer seltenen Rose mit Claras Namen aus England in die Hände.  Beides schien Clara viel bedeutet zu haben. Und Emilia, die ja immer schon sehr impulsiv, schnappt sich ihre 13jährige Nichte und gemeinsam mit Claras bestem Freund Josh reist sie kurzerhand nach England, um sich auf die Suche nach der Rose und dem Verfasser des Briefes zu machen…

Weiterlesen

Rezension: „Darker than Night“ von Mica Healand

[Werbung/Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt: Lis hat es in ihrem Leben nicht leicht gehabt. Häusliche Gewalt prägten ihre Kindheit und Jugend. Nach dem Tod ihrer Mutter läuft sie mit ihrer kleinen Schwester davon und versucht seitdem, sie beide über Wasser zu halten.

Sie bekommt das Angebot, als Bardame in einem berüchtigten Nachtclub zu arbeiten. Eigentlich würde Lis das niemals in Erwägung ziehen, aber die finanziellen Mittel sind mittlerweile aufgebraucht und ihr bleibt keine andere Wahl….

Carlos Alvarez ist gefürchtet. Eine Gestalt der Nacht. Attraktiv. Dominant. Tödlich. So sein Ruf…

Carlos heißt eigentlich Alexander und betreibt unter anderem diesen Nachtclub. Zum einen, um damit Geld zu verdienen, zum anderen, um seinem Vater – dem korrupten Bürgermeister dieser Stadt – endlich das Handwerk zu legen. Seit seiner Jugend wünscht er seinem Vater den Tod. Langsam kommt er diesem Ziel immer näher. Nichts kann ihn davon abbringen.

Doch dann tritt Lis in sein Leben und plötzlich verändert sich alles. Plötzlich will er diese unglaubliche Frau in seiner Nähe. Und in seinem Leben. Doch damit bringt er alles, wofür er gekämpft hat, in Gefahr…

Bildquelle: Federherz Verlag

Weiterlesen

Rezension: „Don’t play with your Boss“ von Sarah Saxx

[Werbung/Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Harper braucht dringend einen neuen Job. Durch einen glücklichen Zufall bekommt sie ein gutes Jobangebot und ist wild entschlossen, das anzunehmen. Doch dann schnappt sie ihrem zukünftigen und extrem gutaussehenden Boss den Parkplatz weg… wie sie ein paar Minuten später im Vorstellungsgespräch feststellen muss.

Adrian braucht dringend eine neue Assistentin. Die letzte hat es nur ein paar Wochen bei ihm ausgehalten. Er ist launisch und fordernd. Gute Eigenschaften für einen Anwalt. Weniger gute für einen Chef. Sein Tag ist gelaufen, als ihm eine gutaussehende Blondine SEINEN Parkplatz wegschnappt und sich mit ihm ein Wortgefecht liefert, das sich sehen lassen kann. Als er feststellt, dass es sich bei der neuen Bewerberin um ebendiese handelt, würde er das Gespräch am liebsten beenden.

Doch ihm bleibt nichts anderes übrig, als die gutaussehende Parkplatzräuberin einzustellen. Zum einen ist sie qualifiziert und zum anderen hat er viel zu viel zu tun. Außerdem ist sie einfach bildhübsch. Eigentlich wäre es ihm lieber, sie in seinem Bett zu haben, als in seinem Büro…

Weiterlesen

Rezension: „365 Tage“ von Blanka Lipinska

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Hotelmanagerin Laura fährt mit ihrem Freund und einem befreundeten Pärchen in den Urlaub. Auf Sizilien wollen es sich die vier ein paar Tage gutgehen lassen und entspannen. Nach einem Streit mit ihrem Freund verlässt Laura die Hotelanlage und wird von Unbekannten betäubt und entführt.

Als sie wieder zu sich kommt, macht ihr der Entführer Don Massimo – seines Zeichens dominanter Mafiaboss – ein unglaubliches Angebot: sie soll ihm 365 Tage ihres Lebens schenken und sich in dieser Zeit in ihn verlieben. Wenn sie sich nicht in ihn verliebt, lässt er sie in einem Jahr gehen…

Weiterlesen

Rezension: „Lebe, als gäbe es kein Morgen“ von Charlotte Taylor

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Reed Archer zieht seit dem Unfalltod seiner Frau die gemeinsame Tochter Grace allein auf. Neben seiner Tochter gehört seine Liebe den Walen und der Walt-Touren-Firma, die er gemeinsam mit seiner Schwiegermutter führt. Mittlerweile sind 5 Jahre seit dem Tod von Emily vergangen. In Reed verstärkt sich immer mehr die Sehnsucht nach einer neuen Partnerin. Da begegnet ihm Kiona. Die neue Lehrerin seiner Tochter. Bildhübsch. Klug. Und eine überzeugte Gegnerin von kommerziellem Wal-Tourismus…

Weiterlesen

Rezension: “ Liebe, als wäre dein Herz nie gebrochen“ von Sarah Saxx

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt: Vancouver Island. Leanne und Easton waren lange Zeit das Traumpaar schlechthin. Es war für immer. Dachten sie. Doch dann bekam Leanne einen Job in einer Zeitschriftenredaktion in Vancouver angeboten und verließ die Insel und Easton. Jeder lebte sein eigenes Leben. Doch immer hat etwas gefehlt.

Als Leanne für das Magazin einen begabten Fotografen interviewen soll, willigt sie ein. Als ihr klar wird, dass es sich um Easton handelt, kann sie sich nicht mehr davor drücken. Auf Vancouver Island angekommen, zwingt ein Schneesturm Leanne und Easton dazu, sich mit dem, was damals geschah, auseinanderzusetzen. Hat ihre füreinander nie erloschene Liebe noch eine Chance?

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2021 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑