Buchspinat

Der Bücher-Blog

Monat: Dezember 2017

Monatsrückblick Dezember & Jahresrückblick 2017

Ihr Lieben,

nun ist 2017 fast vorbei und ich lasse das Jahr ein wenig Revue passieren.

Für mich war es ein Jahr voller Veränderungen, voller Abschiede und ganz viel Loslassen. Aber auch ein Jahr, in dem ich neue Menschen kennenlernen durfte, die ich im Lauf der Zeit sehr fest in mein Herz geschlossen habe. Ein Jahr, in dem ich lernen durfte, dass aus nicht so guten Dingen trotzdem manchmal wunderbare Dinge entstehen können.

Und ein Jahr, in dem ich feststellen durfte, dass ich die allerbesten Freunde auf der ganzen Welt habe. Sie haben mir immer wieder zugehört. Egal wie oft ich ihnen das Ohr abgekaut habe. Egal, wie oft ich traurig war. Sie waren und sind immer für mich da. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön – ganz besonders an Katrin von Seitenzeiten, Daniel, Sarah, Katja, Burkhart, Willi, Verena, Silke, Christian, Anke, Antje, meine Schwester und meine Eltern. Ich bin so froh, dass es Euch alle in meinem Leben gibt.

Was hat Euch in 2017 bewegt, berührt, glücklich gemacht? Weiterlesen

Frohes Fest

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit Euren Lieben. Genießt eine wunderbare Zeit zusammen.

Frohes Fest!

Eure Nicole

 

Rezension: „Verliebt bis über alle Sterne“ von Susan Elizabeth Phillips

Zum Inhalt: Piper will Detektivin sein, seit sie denken kann. Schließlich hat ihr Vater erfolgreich eine Detektei betrieben. Nach seinem Tod kauft Piper ihrer Stiefmutter von ihren letzten Barmitteln die Detektei ab, um in seine Fußstapfen treten zu können. Doch das ist leichter gesagt, als getan. Zuerst einmal muss sie neue Kunden finden. Doch dann endlich ein erster Auftrag – sie soll für eine Investorin den Super Bowl Champion Cooper Graham beschatten. Sie stürzt sich mit Feuereifer in diesen Auftrag, doch Cooper merkt ziemlich schnell, dass ihm jemand auf den Fersen ist. Er beschließt, sie für sich arbeiten zu lassen. Denn irgendwie gefällt ihm die junge Frau mit ihren moralischen Werten und Grundsätzen sehr gut. Mal was anderes im Gegensatz zu all den jungen Glamourfrauen, die nur wegen seines Ruhmes (und auch wegen seines Geldes) mit ihm ins Bett wollen. Piper hat da so überhaupt kein Interesse… das weckt seinen Jagdinstinkt….

Weiterlesen

Rezension: „Handlettering – die 33 schönsten Alphabete“ von Norbert Pautner

Nachdem ich nun das Zentanglen für mich entdeckt habe, habe ich beschlossen, das man die wundervollen Zentanglemuster auch prima mit schön geschriebenen Buchstaben kombinieren kann, um einzigartige Karten oder Bilder zu gestalten.

Weiterlesen

Rezension: „Götterfunke 01 – Liebe mich nicht“ von Marah Woolf

Zum Inhalt:

Ferien! Endlich eine Auszeit für Jess, die sonst ihre Tage mit Schule, Lernen und der Betreuung ihrer kleinen Schwester verbringt. Jess verbringt die Ferien mit ihren besten Freunden in einem Sommercamp in den Rocky Mountains. Jede Menge toller Sommerkurse. Doch schon auf der Hinfahrt mit ihrer besten Freundin Robyn überrascht sie ein Orkan und die beiden Mädchen haben einen schlimmen Unfall. Oder doch nicht? Jess ist sich sicher, den Unfall nicht überlebt zu haben. Doch warum ist sie dann völlig unverletzt und auch das Auto ist nicht kaputt? Merkwürdig. Vielleicht war alles nur ein Traum. Und wer war der bildhübsche Junge, den sie in ihrem „Traum“ gesehen und gehört hat.

Und warum steht ihr dieser Junge dann plötzlich im Camp gegenüber? Jess beschließt, herauszufinden, was dort vor sich geht. Nichtsahnend, in welchen Schlamassel sie sich damit begibt….

Cayden hat Jess gerettet nach ihrem Unfall. Naja eigentlich heißt der Gute ja Prometheus und ist ein Gott, der mit Zeus seit vielen hundert Jahren im Clinch liegt.

Er will Sterblichkeit erlangen und Zeus gestattet ihm alle 100 Jahre durch einen Wettstreit zu versuchen, diese zu erlangen. Die Regeln sind ganz einfach: Er muss ein Mädchen findet, das ihm widersteht. Leichter gesagt, als getan. Prometheus ist attraktiv, sehr attraktiv und normalerweise fliegen alle Mädchen auf ihn. Er versucht sein Glück bei Robyn, die beste Freundin von Jess. Doch Jess drängt sich ungewollt immer wieder in sein Blickfeld und sein Herz. Dabei will er nur eines: diesen Wettstreit endlich gewinnen. Und wenn er eines nicht gebrauchen kann, dann ein Mädchen, dass sich in sein Herz schleicht…. Weiterlesen

Rezension: „Zentangle – Beseelt und entspannt zeichnen“ von Beate Winkerl and friends

Seit einiger Zeit interessiere ich mich für Zentangle und nun hatte ich vor einiger Zeit das „Zentangle – Beseelt und entspannt zeichnen“ von Beate Winkler and friends in meinem Postfach.

Weiterlesen

Blogger Adventskalender 2017: Türchen 13

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen wundervollen Dezember und freue mich sehr, auch in diesem Jahr beim Blogger-Adventskalender dabei sein zu dürfen. Organisiert wird dieser Kalender – wie jedes Jahr – von Mona vom Tintenhain.

Ich mag die Weihnachtszeit so gerne. Alles duftet nach Leckereien, warme Lichter und Kerzenschein begleiten einen durch die dunkle Jahreszeit, man hat einen guten Grund, es sich einfach Zuhause gemütlich zu machen, vielleicht mit einer Tasse Tee, einem guten Buch und einer Kuscheldecke. Gemütlich…harmonisch….hach, ich mag das.

Nun seid Ihr sicherlich neugierig, was Ihr im heutigen Türchen vorfindet – ich will Euch nicht länger als nötig auf die Folter spannen.

Liebe fängt im eigenen Herzen an
Es prasselt ein Feuer im Kamin
Draussen fällt leise der Schnee.

Die Nächte rufen nach einem neuen Sinn

Viele Herzen tun weh.


Wir zünden eine Kerze an

Und glauben an das Wunder.

Doch Liebe fängt im eignen Herzen an

Der Zauber hat im Echtsein seine Stunden.
(© Monika Minder)
Gedicht hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Monika Minder.
Wenn Ihr noch mehr solche bezaubernden Gedichte lesen möchtet, werdet Ihr hier fündig.
 
 Ich möchte Euch außerdem heute ein Rezept von  unseren liebsten Lieblingsplätzchen vorstellen.
Diese Plätzchen gehen ziemlich schnell und sogar ich kann sie backen, ohne dabei größeren Schaden in der Küche anzurichten. Wer mich kennt, weiß genau, wie ich das meine…. Da könnte ich Euch Geschichten erzählen…wer weiß, vielleicht mache ich das ja sogar mal….
Nun aber endlich zum Rezept:

Schwedische Haferplätzchen:

  • 125 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g gemahlene Haselnüsse (alternativ: Walnüsse)
  • 100 g Haferflocken

Butter, Zucker, Ei, Vanillezucker, Salz & Zimt schaumig rühren. Mehl und Backpulver langsam untermischen. Nüsse hinzufügen und den Teig glatt rühren. Die Haferflocken vorsichtig untermischen. Teig anschließend 20 min. kalt stellen.

Zum backen den Teig jeweils mit einem Teelöffel abstechen und auf dem Backblech verteilen. Die einzelnen Teighaufen nicht zu dicht aneinander legen, da sie sonst ggf. zusammenbacken.  Plätzchen bei 175 Grad ca. 13. Minuten backen.

Mögliche Variationen:

Je nach Geschmack könnt Ihr noch Rosinen, Schokostücke oder Nussstückchen vorsichtig unter den Teig rühren. Die fertigen Plätzchen können auch  mit geschmolzener Schokolade verfeinert werden.

Guten Appetit!

Habt Ihr auch Lieblingsplätzchenrezepte? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare, die Backsaison ist ja noch in vollem Gang und das ein oder andere Blech will noch gebacken werden.

Das morgige Türchen und ein tolles Gewinnspiel findet Ihr bei der lieben Katrin vom Seitenzeitenblog.

Ich wünsche Euch allen eine wunderbare und besinnliche Adventszeit und wunderschöne Weihnachtstage im Kreis Eurer Lieben.

Eure Nicole

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rezension: „Madame hat andere Pläne“ von Julie Stark

Zum Inhalt: Für Debbie bricht eine Welt zusammen. Eigentlich führt sie eine glückliche Ehe, dachte sie zumindest. Nun hat ihr Mann sie jedoch nach 37 Ehejahren ausgetauscht. Einfach so. Gegen eine Frau, die viel jünger ist als Debbie selbst.

Debbie ist mit der Situation überfordert. Das Einzige, was ihr einfällt: abhauen! Sie packt ihre Sachen, setzt sich in ihr kleines Auto und verlässt England in Richtung Frankreich. Irgendwo im Périgord strandet sie, bezieht ein kleines baufälliges Haus und versucht herauszufinden, was sie vom Leben eigentlich noch erwartet. Nichtsahnend, das das Schicksal bereits beschlossen hat, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben… Weiterlesen

Monatsrückblick: November 2017

Ihr Lieben,

am Sonntag ist der erste Advent und es sind nur noch wenige Wochen, bis Weihnachten vor der Tür steht. Bei mir Zuhause ist alles schon weihnachtlich dekoriert, die ersten Geschenke habe ich bereits besorgt. Nächste Woche wollen wir ganz viele Kekse backen und basteln.

Wie weit seid Ihr mit Euren Weihnachtsvorbereitungen? Welche Bräuche und Rituale haben bei Euch in der Adventszeit Tradition?

Aber bevor wir mit dem Dezember starten, ist es erst einmal Zeit für den Rückblick auf den trüben November:

Meine Hoffnung, mehr Zeit zum Lesen zu haben, hat sich leider nicht bestätigt. Ich habe im November ganze 2 Bücher gelesen mit insgesamt 661 Seiten. Ich hätte ja nicht gedacht, dass noch weniger geht…aber in der Tat hat sich mein Leseverhalten tatsächlich nochmal nach unten korrigieren lassen *betrübt guck*

Naja, 2017 war defintiv ein Jahr, welches mein Leben komplett durcheinandergeworfen hat. Ich habe einige schmerzhafte Entscheidungen treffen müssen und bin immer noch dabei, mich zu rappeln. Konzentriertes Lesen scheint dabei keine besondere Priorität zu haben. Schade, denn es fehlt mir sehr… Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass es bald besser wird….

Neu dazugekommen ist trotztdem das ein oder andere Buch:

Stapley, Marissa Das Glück an Regentagen
Weir, Andy Der Marsianer – Rettet Mark Watney
Ehlers, Jürgen Tod von oben
Nohr, Rolf F. Johann Christian Ludwig Hellwig
Malpas, Jodi Ellen Mit allem, was ich habe
Stark, Julie Bonjour Paradies 01 – Madame hat andere Pläne
Phillip, Susan E. Verliebt bis über alle Sterne
Dirks, Kerstin Teuflische Lust
Winkler, Beate Zentangle – Beseelt und entspannt zeichnen
Unbekannt Handlettering – die 33 schönsten Alphabete

Welche Bücher sind bei Euch im November eingezogen? Und welche Bücher habt Ihr gelesen? Was könnt Ihr empfehlen?

Ich wünsche Euch eine wunderbare Adventszeit mit Euren Lieben.

Herzliche Grüße

Eure Nicole

© 2018 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑