Der Bücher-Blog

Monat: Dezember 2020

Rezension: „Lebe, als gäbe es kein Morgen“ von Charlotte Taylor

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Reed Archer zieht seit dem Unfalltod seiner Frau die gemeinsame Tochter Grace allein auf. Neben seiner Tochter gehört seine Liebe den Walen und der Walt-Touren-Firma, die er gemeinsam mit seiner Schwiegermutter führt. Mittlerweile sind 5 Jahre seit dem Tod von Emily vergangen. In Reed verstärkt sich immer mehr die Sehnsucht nach einer neuen Partnerin. Da begegnet ihm Kiona. Die neue Lehrerin seiner Tochter. Bildhübsch. Klug. Und eine überzeugte Gegnerin von kommerziellem Wal-Tourismus…

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest – auch wenn es in diesem Jahr so anders ist als alles, was wir kennen.

Das Jahr hat uns allen mehr abverlangt, als wir uns jemals hätten vorstellen können und noch ist kein Ende in Sicht.

Ich vermisse es, mit Euch meine Zeit zu teilen und – vor allen Dingen – Euch umarmen zu können. Viele Dinge, die für uns selbstverständlich waren, sind derzeit unmöglich. Und so erscheinen sie uns unendlich kostbar.

Macht das Beste aus dieser Zeit. Seid füreinander da.

Jeden Tag. Trotz Entfernung.

Ein Gedanke. Ein liebes Wort – geschrieben oder gesprochen zeigt:

Du bist nicht allein. Ich bin da. Für Dich.
Frohe Weihnachten.

Weiterlesen

Rezension: “ Liebe, als wäre dein Herz nie gebrochen“ von Sarah Saxx

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt: Vancouver Island. Leanne und Easton waren lange Zeit das Traumpaar schlechthin. Es war für immer. Dachten sie. Doch dann bekam Leanne einen Job in einer Zeitschriftenredaktion in Vancouver angeboten und verließ die Insel und Easton. Jeder lebte sein eigenes Leben. Doch immer hat etwas gefehlt.

Als Leanne für das Magazin einen begabten Fotografen interviewen soll, willigt sie ein. Als ihr klar wird, dass es sich um Easton handelt, kann sie sich nicht mehr davor drücken. Auf Vancouver Island angekommen, zwingt ein Schneesturm Leanne und Easton dazu, sich mit dem, was damals geschah, auseinanderzusetzen. Hat ihre füreinander nie erloschene Liebe noch eine Chance?

Weiterlesen

Monatsrückblick: November 2020

Ihr Lieben,

nun ist mittlerweile der letzte Monat des Jahres angebrochen. In diesem Jahr mache ich leider nicht beim Adventskalender vom Tintenhain mit .

Derzeit ist bei mir Privat so viel los, dass ich meine Zeit sehr genau einteilen muss und einige Dinge hinten runter fallen mussten.

Das habe ich auch sehr stark im November beim Lesen gemerkt. Lediglich „Die Farben Deiner Lügen“ mit insgesamt 707 Seiten von Catalina Cudd habe ich gelesen. Aber das Buch war grandios. Eines meiner Highlights in 2020. Ich kann es Euch nur empfehlen. Gerade auch, weil die Autorin einen sehr klaren und empathischen Umgang mit dem Thema „häusliche Gewalt“ hat.

Dafür sind einige Bücher neu hinzugekommen:

Weiterlesen

Rezension: „Mein Wunsch für dich“ von Michelle Adams

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Seit 50 Jahren lieben sich Elizabeth und Tom aus der Ferne. Nie war es ihnen vergönnt, ein gemeinsames Leben zu führen. Aber vergessen haben sie einander nie. Jedes Jahr am Jahrestag ihres ersten Kusses bringt Tom Elizabeth einen Krokus und einen Wunsch. Seit 49 Jahren. Doch im 50ten Jahr steht kein Krokus vor der Tür. Elizabeth nimmt all ihren Mut zusammen und macht sich auf die Suche nach Tom. Doch als sie ihn findet, ist es fast zu spät. Es bleibt nicht mehr viel Zeit für die große Liebe…

Weiterlesen

© 2021 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑