Buchspinat

Der Bücher-Blog

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 3)

Rezension: „Kathy Willow und der goldene Junge“ von Mary Black Rose

Zum Inhalt:

Am liebsten würde Kathy von Zuhause weglaufen. Ihr Vater und ihre Stiefmutter bevorzugen ständig ihren kleinen Halbbruder und sie selber wird mehr oder weniger vernachlässigt. Gerade, als sie ihren Plan in die Tat umsetzen will, wird ein neues, ganz besonderes Fohlen auf ihrer Ranch geboren. Es sieht nicht so aus, als würde der Kleine die erste Nacht überleben, doch Kathy weicht ihm nicht von der Seite. Irgendetwas an ihm ist etwas ganz besonderes und Kathy schließt ihn augenblicklich in ihr Herz. Dabei ahnt sie nicht, welche großartigen und phantastischen Abenteuer diese Freundschaft für sie bereithalten wird.

Weiterlesen

Rezension: „Putzfrau bei den Beatles“ von Birgit Rabisch

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar & Verlinkung]

Zum Inhalt:

Jana möchte Schriftstellerin werden. Doch ihre Eltern möchten diese brotlose Kunst nicht unterstützen. Also bleibt Jana nichts anderes übrig, als sich einen Nebenjob zu suchen. So landet sie schließlich in der Yellow Submarine.

Eigentlich ist die Yellow Submarine eine alte quietschgelbe Villa in Hamburg, doch die Bewohner – vier Alt-68iger, haben sie liebevoll umgetauft. Und sich selbst gleich dazu. Sie nennen sich Ringo, Paul, George und John und waren Ende der 60iger eine Beatles-Coverband und schwelgen immer noch in Erinnerung an die glorreichen alten Zeiten. Und bringen mit ihrer schrulligen Art Janas Leben ein wenig durcheinander. Als schließlich der zwölfjährige Leander auftaucht und behauptet, Pauls Sohn zu sein, ist das Chaos bei den älteren Herrschaften perfekt….

 

Weiterlesen

Rezension: „Mix Dich schlank“ von Daniela und Tobias Gronau

[Werbung, da Verlinkung]

Auf das Kochbuch „Mix Dich schlank“ war ich schon eine ganze Weile sehr gespannt und habe mich sehr gefreut, als es vor einigen Tagen bei mir eingezogen ist.

Ich liebe Kochbücher. Keine Ahnung warum, aber wenn ich die Wahl habe, stöbere ich lieber durch ein Kochbuch, als mir im Internet Rezepte rauszusuchen oder mir Kochvideos anzuschauen. Da mag ich es lieber klassisch.

Gesunde Ernährung finde ich wichtig und möchte auch, dass meine Kinder einen Blick darauf bekommen, wie viel Spaß es macht, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.

„Mix dich schlank“ ist ein Low-Carb-Kochbuch für den Thermomix. Nutzbar sowohl für den TM 31 als auch für den TM 5.

Weiterlesen

Buchspinat und die DSGVO – Blogumzug

Ihr Lieben,

die DSGVO ist in aller Munde und wie so viele andere Blogger habe ich mich entschieden, mit meinem Blog umzuziehen. Denn Aufhören war keine Option. Dafür liegt mir Buchspinat viel zu sehr am Herzen.

Ab sofort findet Ihr also meinen Blog auf https://buchspinat.de/

Der Umzug war eine ziemlich spontane Geschichte letzte Woche Samstag und ich bin auch noch nicht ganz fertig. Ich hoffe sehr, dass ich es schaffe, Euch mit rüberzunehmen. Wenn nicht, dann müsst Ihr mich dort besuchen und Euch wieder in den Verteiler eintragen.

Ich würde mich freuen, Euch dort auch wieder begrüßen zu dürfen.

Umarmung!

Eure Nicole

Buchmesse Leipzig: Zwei schöne Tage sind so schnell vorbei

Ihr Lieben,

in diesem Jahr war ich zum ersten Mal länger als einen Tag in Leipzig. Statt nur am Samstag, durfte ich in diesem Jahr auch am Freitag durch die Hallen schlendern. Es war toll. Okay, das Schneechaos hätte es nicht unbedingt gebraucht, aber die Hallen waren ja trocken und warm.

Freitag früh um kurz nach halb acht sind wir in Braunschweig losgefahren. Irgendwie war ich der Meinung, das wir 2,5 Stunden brauchen und war schon ein wenig geknickt, dass wir erst nach 10 ankommen… aber Pustekuchen…. wir waren viertel nach 9 da. Leipzig ist doch nicht so weit weg wie gedacht. Schön. Unterwegs fing es dann allerdings auch schon an zu schneien…

Weiterlesen

Rezension: „Zweihundert Band 02: Leidenschaft schafft Leiden“ von Mary K. Reisch

Zum Inhalt:

Alex kehrt zurück aus Tansania. Doch er verschweigt Christine eine Affäre mit Clarice. Mit jedem Tag, der ins Land geht, fällt es ihm schwerer, ihr reinen Wein einzuschenken.

Wie soll er ihr klarmachen, dass er nur sie liebt und die Sache zwischen ihm und Clarice nur eine Art Gewohnheit ist? Mit Christine verbindet ihn so viel: die echte, wahre Liebe, ihre gemeinsame Leidenschaft. Er liebt ihre tiefe Hingabe und Devotion.

Da fällt es ihm ein: er macht ihr einen Heiratsantrag, danach kann er ihr die Wahrheit sagen. Doch die Umstände, seine Familie und Clarice machen ihm einen Strich durch die Rechnung….

Weiterlesen

Rezension: „Pheromon – Sie riechen Dich“ von Rainer Wekwerth & Thariot

Zum Inhalt:

Amerika im Jahr 2018: Jake ist 17 und leidet seit Jahren unter fürchterlichem Heuschnupfen. Zeit seines Lebens nimmt er Medikamente. Doch plötzlich – von einem Tag auf den anderen – benötigt er sie nicht mehr. Seine Nase funktioniert einwandfrei – mehr noch: plötzlich riecht er einfach alles – sogar Gefühle. Und er versteht Mathematik. Einfach so. Jake kann es kaum glauben und traut sich nicht, mit jemandem darüber zu sprechen – viel zu verrückt kommt ihm das alles vor.

Gleichzeitig taucht eine neue Schülerin in der Highschool auf und scheint alle Jungs in ihren Bann zu ziehen. An und für sich ist das ja nicht schlimm, doch jeder, der Zeit mit Serena verbringt, verändert sich unweigerlich.

Als sie versucht Jake zu becircen, fällt ihm ihr fremdartiger Geruch auf. Ein Geruch, der ihm Angst macht und gefährlich zu sein scheint. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Jake versucht der Sache auf den Grund zu gehen…

Amerika im Jahr 2118: Travis Jelen ist 68 Jahre alt und Mediziner. Er arbeitet in einem medizinischen Versorgungscenter für mittellose Bürger und hat seit dem tragischen Tod seiner Tochter kein glückliches Leben mehr. Als er das schwangere Straßenmädchen Lee untersucht, fallen ihm unerklärbare Veränderungen in ihren Werten auf. Kurz danach wird das Center überfallen. Travis fängt an zu recherchieren und findet heraus, dass ein Unternehmen namens „HFP“ in ganz Amerika bei sämtlichen Organisationen seine Finger im Spiel hat. Travis beginnt zu ahnen, dass er einer ganz gefährlichen Sache auf der Spur ist….

Weiterlesen

Frohes neues Jahr

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr 2018.

Nun hat wieder ein neues Jahr angefangen. Ich mag das immer sehr. Ein ganz neues, gänzlich unbeschriebenes Jahr liegt vor uns allen. Alles scheint möglich zu sein. Ein gutes Gefühl, finde ich.

Natürlich habe ich mir Gedanken gemacht, was ich mir für 2018 vornehmen möchte, was ich mir wünsche. Was ich verändern möchte in Zukunft. Was für Ziele ich habe. Und was für Träume.

Ein paar meiner Gedanken mag ich mit Euch teilen:

Ich möchte:

  • glücklich sein
  • weniger weinen
  • mehr Zeit mit den Menschen verbringen, die mir etwas bedeuten
  • mehr Bücher lesen
  • gesünder kochen und mehr Sport machen
  • lernen „Nein“ zu sagen und Grenzen zu ziehen
  • Zuhause ganz viel aussortieren – ja, auch meinen Sub…
  • ganz viel Tanzen
  • ans Meer fahren
  • wieder mehr bloggen
  • zur Buchmesse nach Leipzig fahren

Es gibt sicherlich noch mehr, aber das waren jetzt erstmal meine wichtigsten Punkte.

Was habt Ihr Euch für 2018 vorgenommen? Habt Ihr Ziele und Wünsche? Oder nehmt Ihr das Jahr so, wie es kommt? Mögt Ihr es mir verraten?

Mögen sich alle Eure Träume und Wünsche erfüllen und mögt Ihr jeden Tag glücklich sein. Das wünsche ich Euch von ganzem Herzen.

Herzliche Grüße

Eure Nicole

 

Monatsrückblick Dezember & Jahresrückblick 2017

Ihr Lieben,

nun ist 2017 fast vorbei und ich lasse das Jahr ein wenig Revue passieren.

Für mich war es ein Jahr voller Veränderungen, voller Abschiede und ganz viel Loslassen. Aber auch ein Jahr, in dem ich neue Menschen kennenlernen durfte, die ich im Lauf der Zeit sehr fest in mein Herz geschlossen habe. Ein Jahr, in dem ich lernen durfte, dass aus nicht so guten Dingen trotzdem manchmal wunderbare Dinge entstehen können.

Und ein Jahr, in dem ich feststellen durfte, dass ich die allerbesten Freunde auf der ganzen Welt habe. Sie haben mir immer wieder zugehört. Egal wie oft ich ihnen das Ohr abgekaut habe. Egal, wie oft ich traurig war. Sie waren und sind immer für mich da. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön – ganz besonders an Katrin von Seitenzeiten, Daniel, Sarah, Katja, Burkhart, Willi, Verena, Silke, Christian, Anke, Antje, meine Schwester und meine Eltern. Ich bin so froh, dass es Euch alle in meinem Leben gibt.

Was hat Euch in 2017 bewegt, berührt, glücklich gemacht? Weiterlesen

Rezension: „Handlettering – die 33 schönsten Alphabete“ von Norbert Pautner

Nachdem ich nun das Zentanglen für mich entdeckt habe, habe ich beschlossen, das man die wundervollen Zentanglemuster auch prima mit schön geschriebenen Buchstaben kombinieren kann, um einzigartige Karten oder Bilder zu gestalten.

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2018 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑