Buchspinat

Der Bücher-Blog

Schlagwort: Familie (Seite 1 von 4)

Rezension: „Ein Leben lang lieben“ von Marissa Stapley

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Helen hat ihre drei Mädchen allein großgezogen. Wirkliches Glück mit der Liebe hatte sie nie. Sie hat immer alles in ihrem Leben allein geregelt. Ohne Mann. Nun sind ihre Töchter erwachsen. Zwei sind verheiratet, aber nicht glücklich, die dritte ist unglücklich verliebt. Jeden Sommer treffen sich die vier Frauen in ihrem Sommerhaus am See. So auch in diesem Jahr. Dem Jahr, in dem die Liebe für alle vier eine große Rolle spielt….

Weiterlesen

Rezension „Mein Jahr mit dir“ von Julia Whelan

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Für die junge Amerikanerin Ella erfüllt sich ein Traum: sie bekommt ein Stipendium für Oxford. Studienschwerpunkt: Klassische Englische Literatur

Kaum in Oxford angekommen, lernt sie Jamie kennen und kann ihn überhaupt nicht leiden. Doch Jamie hat mehr Tiefgang, als Ella vermutet und der Zufall will, dass es unvermeidbar ist, dass sie sich permanent begegnen. Es kommt, wie es kommen muss: zwischen den Beiden entbrennt eine Leidenschaft und sie beginnen einen Affäre. Mit klaren Regeln. Auf keinen Fall eine Beziehung. Die will keiner von beiden. Ella nicht, weil sie im Juni wieder zurück in die Staaten muss und sich auf ihre politische Karriere konzentrieren will und Jamie nicht, weil er ein Geheimnis hat, dass er nicht ewig vor Ella verbergen kann….

Weiterlesen

Rezension „Das Leben fällt, wohin es will“ von Petra Hülsmann

Zum Inhalt:

Das Leben von Marie gleicht einer Party: jeden Tag bis in die Puppen schlafen, gemeinsam mit ihren Freunden jeden Abend Hamburg unsicher machen, eine sporadische Bettgeschichte ohne Verbindlichkeit mit einem Bekannten…. Freiheit und Spaß ist das Motto in Maries Leben.

Das ändert sich plötzlich, als sie erfährt, dass ihre Schwester an Krebs erkrankt ist. Marie soll für sie einspringen und sich um beiden Kinder ihrer Schwester, deren Haushalt und die Leitung der familieneigenen Werft kümmern. Eigentlich hat Marie darauf keine große Lust, aber hängen lassen will sie ihre Schwester auch nicht. Also sagt sie zu – in dem Wissen, dass der äußerst attraktive Geschäftsführer Daniel ihr das Leben zur Hölle machen wird. Dabei ahnt sie nicht, dass diese Entscheidung ihr gesamtes Leben und ihre Sichtweise darauf komplett umkrempeln wird….

Weiterlesen

Rezension: „Das Licht in meiner Dämmerung“ von Sarah Saxx

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Eleonores Leben ist in großer Gefahr. Nur knapp ist sie ihren Entführern entkommen und hetzt nun in Todesangst durch den Wald. Ihre Entführer dicht auf den Fersen. Als sie am Ende ihrer Kräfte ist, trifft sie auf den Einsiedler Ethan. Der unfreundliche wirkend junge Mann nimmt sie widerwillig in seinem Baumhaus auf und versteckt sie vor ihren Entführern, die immer noch nach ihr suchen….

Doch Eleonore hat keine Angst vor Ethan. Auch wenn er abweisend wirkt, ist sie sich sicher, dass er im Herzen ein guter Mensch ist. Und ihr Eindruck täuscht nicht. Doch auch Ethan hat eine Vergangenheit und Schlimmes erlebt, was er niemals mit einem anderen Menschen teilen will. Doch langsam schleicht sich Eleonore in sein Herz. Werden die beiden es gemeinsam schaffen, die Dämonen der Vergangenheit zu besiegen?

Weiterlesen

Rezension: „Design of Life“ von S. Jada Green

Julia ist sechzehn, doch meist fühlt sie sich viel älter. Seit ihr Bruder im Gefängnis ist und ihre Mutter sie verlassen hat, kämpft sie ganz allein um ihre Existenz und darum, ihre dreijährige Schwester behalten zu können. Niemand darf wissen, dass sie sich allein um das kleine Mädchen kümmert. Geld verdient sie sich nebenbei mit Coverillustrationen. Dafür arbeitet sie nachts. Dadurch ist sie in der Schule unkonzentriert. Was nicht schlimm ist. Der Schulstoff ist ihr bereits bekannt, sie lernt schnell.  Als ein neuer Lehrer an die Schule kommt, kommt Julias sorgsam organisiertes Leben ins Trudeln. Denn Benjamin hat nicht vor, Julia den halben Schultag schlafen zu lassen. Er erkennt, dass sie Potential hat und irgendetwas an diesem Mädchen berührt ihn mehr, als er fühlen sollte. Er versucht, ihr zu helfen, nichtsahnend, was er damit ins Rollen bringt….

Weiterlesen

Rezension: „Wie die Erde um die Sonne“ von Brittainy C. Cherry

Zum Inhalt:

Lucy und ihre Schwester betreiben gemeinsam einen Blumenladen. Sie sind ein Herz und eine Seele. Schließich haben sie auch nur sich. Ihre Eltern sind verstorben, die älteste Schwester Jane hat ihnen schon vor langer Zeit den Rücken zugekehrt. Es war eine schwere Zeit, doch langsam geht es bergauf.

Bei einem großen Auftrag zu einer Beerdigung lernt Lucy Graham kennen. Irgendetwas an ihm fasziniert sie sehr. Doch – wie es der grausame Zufall will – ist er der Mann ihrer Schwester Jane. Als sie der hochschwangeren Jane begegnet, ist sie von ihrer Kaltherzigkeit und dem Hass, der in ihren Augen leuchtet, schockiert. Sie kann sich nicht erklären, warum Jane sie so sehr hasst.

Graham hatte keine leichte Kindheit. Offen gestanden ist der Tod seines Vaters eine Erleichterung. Menschen zu vertrauen, fällt ihm aufgrund seiner traumatischen Erfahrungen schwer. Hilfe anzunehmen auch. Er bleibt kalt und zurückhaltend. Immer.

Die quirlige Lucy fasziniert ihn.  So ein Mensch ist ihm noch nie begegnet. Doch natürlich ist sie Tabu. Selbstredend.

Als seine Tochter aufgrund vorzeitiger Wehen viel zu früh auf die Welt kommt und seine Frau ihn und seine Tochter einfach verlässt, bleibt ihm nichts anderes übrig, als Lucy um Hilfe zu bitten. Und wie ein Wirbelwind fegt sie durch das Leben von ihm und seiner Tochter. Da wo ist, scheint die Sonne und Liebe ist förmlich greifbar. So sehr sich Graham auch dagegen wehrt, Lucy in sein Herz zu schließen, passiert genau das. Die drei wachsen zusammen. Sie werden eine Familie. Doch dann steht Janet wieder vor der Tür und will zurück….

Weiterlesen

Rezension „Der Himmel gehört uns“ von Luke Allnutt

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Rob führt ein glückliches Leben mit seiner großen Liebe Anna. Der kleine Jack ist die Krönung ihres Glücks. Fünf Jahre lang. Doch dann erkrankt Jack unheilbar an Krebs. Während Anna versucht, die verbleibende Zeit so schön wie möglich zu gestalten, greift Rob nach jedem Strohhalm. Mit fatalen Folgen….

Weiterlesen

Rezension: „Ich küss dich tot“ von Ellen Berg

Zum Inhalt: Annabelle ist ein Überflieger. Als erfolgreiche Hotelmanagerin arbeitet sie in den besten Hotels der Welt. Die Karriereleiter scheint schier endlos zu sein. Kurz vor Weihnachten, gerade auf dem Weg zu einer neuen Destination in Singapur, erreicht sie ein Hilferuf Ihrer Eltern. Ihr Vater ist ernstlich erkrankt, sie soll sofort heimkommen. In tiefste, verschneite, kleinbürgerliche und spießige Puxdorf, in dem ihre Eltern ein Hotel betreiben.

Doch in Puxdorf angekommen, merkt Annabelle schnell, dass es nichts ist mit vertrautem und liebevollem Heimkommen. Und schon gar nicht mit schnellem wieder abreisen. Das Hotel ihrer Eltern steht kurz vor dem Bankrott, ein Investor macht ihnen das Leben zur Hölle und dann stolpert Annabelle noch über einen Toten….

Weiterlesen

Rezension: „Frühling, Sommer, Herbst, Familie“ von Veronika Smoor

Ich hatte das Glück, dieses Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks zu gewinnen und war schon vorab sehr gespannt, mit welchen Ideen das Buch mir und den Kindern zukünftig den Jahresverlauf versüßen würde.

Weiterlesen

Rezension: „Pure Desire – Nur Du“ von Mia Williams

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Seit dem Tod ihrer Eltern vor mehreren Jahren kümmert sich Liz um ihre Schwestern, das idyllische Anwesen Pinewood Meadows und den familieneigenen Diner im Ort. Sie kann sich keinen schöneren Ort der Welt zum Leben vorstellen als ihr Zuhause am Lake Tahoe. Doch über der Idylle schwebt ein dunkler Schatten: ein Immobilienunternehmen will ihnen ihr Zuhause wegnehmen, um dort ein Luxushotel zu bauen.

Eines Tages begegnet ihr im Diner Cole und zwischen den beiden entbrennt eine leidenschaftliche Affäre und Liz verliebt sich in ihn. Doch Cole ist nicht ohne Grund in Liz’s Nähe. Er verfolgt einen Plan…

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑