Buchspinat

Der Bücher-Blog

Rezension: „Gestalte Dein Journal mit der Bullet-Methode“ von Jasmin Arensmeier

Jedes Jahr erlebe ich das gleiche Drama: ich bin auf der Suche nach einem Kalender, der all meine Bedürfnisse erfüllt. Jedes Jahr stelle ich fest, dass es gute Kalender gibt, aber keinen der gleichzeitig alles abdeckt, was ich von DEM perfekten Kalender erwarte.

Was liegt also näher, als seinen eigenen Kalender zu gestalten, bzw. ein eigenes Bullet-Journal? Das kann ich ganz individuell zusammenbasteln – ganz so wie ich es brauche und haben möchte. Mit jeder Menge toller Listen, meinen Lieblingszitaten. Ein Tagebuch mit Kalender und noch vielem mehr.

Da kommt „Gestalte Dein Journal mit der Bullet-Methode“ von Jasmin Arensmeier genau zur rechten Zeit. Das Buch enthält jede Menge guter Tipps, tolle Ideen und ausführliche Beschreibungen für jede einzelne Idee. Da kann sich mein (hoffentlich) kreatives Ich richtig gut austoben. Und ich habe auch jede Menger neuer Denkanstöße gefunden, für die es sich lohnen würde, eine eigene Seite im Bullet-Journal anzulegen.

Der persönliche Schreibstil der Autorin gibt mir das Gefühl, sie schon nach den ersten Seiten richtig gut zu kennen. Jedes mögliche Journal-Thema wird von ihr individuell und in einer klaren und leicht verständlichen Sprache besprochen, so dass man gleich nach den ersten paar Seiten Lust hat, direkt mit dem Journaling anzufangen.

Besonders gut finde ich die vielen anschaulichen Fotos, die einem gleich auf den ersten Blick zeigen, wie die einzelnen Ideen beispielsweise umsetzbar sein können.

Was ich vermisse im Buch sind tatsächliche Vorlagen als kleine Kreativunterstützung. Aber da gibt es ja diese tolle Erfindung des Internets, wo ich mit Sicherheit fündig werde.

So, und nun geht die Suche nach dem „perfekten“ Journal los… da hadere ich noch mit mir… nehme ich einen Ordner, damit ich leicht Blätter archivieren kann oder so ein tolles Buch, das ich dafür ständig mit mir rumtragen kann???? Schwierig…schwierig… ich habe mich noch nicht entschieden…..

WERBUNG: alle folgenden mit * gekennzeichneten Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Random House Verlagsgruppe für das Rezensionsexemplar.

Weitere Informationen zum Buch findet Ihr hier*.

 

4 Kommentare

  1. Dieses Buch habe ich auch gelesen und fand es wirklich wahnsinnig gut und hilfreich. Mir haben vor allem die Bilder auch sehr weitergeholfen und die Schriftarten, die am Ende gezeigt werden, benutze ich als kleine Vorlage für meine eigenen Überschriften!
    Meine Rezension zu dem Buch wird die Tage online kommen 🙂

    • Buchspinat

      1. April 2018 at 16:56

      Hallo Felia, dann bin ich auf Deine Rezension gespannt. Ich bin ja noch ganz am Anfang, freue mich aber schon sehr aufs Ausprobieren. Irgendwann nächste Woche kommt noch meine Rezension zu „Mein Bullet-Buch“ von David Sinden. Das gefällt mir auch gut. Hab eine schöne Osterzeit und viele Grüße
      Nicole

  2. Hey Nicole,

    auch mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil war toll und die Bilder wahnsinnig hilfreich. Ich habe probiert ein Bullet Journal zu führen, bin aber leider gescheitert. Ich bin einfach zu vergesslich. ^^
    Ich wünsche dir allerdings ganz viel Spaß beim führen deines Journals.

    Liebe Grüße, Anja

    • nici

      28. September 2018 at 16:20

      Hallo Anja,

      vielen lieben Dank. Ich habe mir für 2019 eine Menge in dem Bereich vorgenommen. Mal schauen, ob ich das auch wirklich umsetze oder ob mir mal wieder „das Leben mit all seinen Überraschungen“ dazwischenfunkt.

      LG
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑