Der Bücher-Blog

Schlagwort: Indianer

Rezension: „Deathline 02: Ewig wir“ von Janet Clark

[Werbung, da Verlinkung]

Zum Inhalt:

Josie vermisst Ray. Seit er über die Deathline gegangen ist, um sein Volk zu schützen, wartet sie sehnsüchtig auf ein Zeichen von ihm. Er hat ihr versprochen, dass er immer da sein wird.

Doch als Josie von ihm keine Zeichen mehr empfängt, sein Tattoo immer blasser wird und die mysteriösen Ereignisse in ihrem Heimatort immer mehr zunehmen, wird Josie klar, dass der Kampf um das Reservat und die Quelle noch nicht vorbei ist, sondern erst begonnen hat.

Doch wie soll sie ihr Zuhause beschützen, wenn sie noch nicht einmal weiß vor wem und warum. Doch irgendwann ist ihr klar, dass ihr keine andere Wahl bleibt. Zum Glück ist sie nicht alleine. Ihre Freunde helfen ihr. Dabei kommt sie einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur…

Weiterlesen

Rezension: „Ewig Dein – Deathline“ von Janet Clark

Zum Inhalt:

Josie lebt seit dem Tod ihrer Mutter vor etwas mehr als einem Jahr mit ihrem Vater und ihrem Bruder Patrick allein auf der großen Ranch – nahe dem Yowama-Reservat. Seit dem Tod der Mutter versuchen die drei, die Ranch zu halten.

Patrick stellt Ray als Aushilfe ein – einen Greeny, wie die Yowama umgangsprachlich genannt werden. Josie und Ray spüren schon bei ihrer allerersten Begegnung eine Verbindung zwischen sich. Zur gleichen Zeit häufen sich jedoch in der Kleinstadt und auf der Ranch immer mehr mysteriöse Vorfälle. Hat Ray etwas damit zu tun? Nicht umsonst unterstellt man den Yowama ja magische Fähigkeiten. Doch warum sollte Ray Josie und ihrer Familie schaden wollen. Er liebt sie doch, oder? Weiterlesen

Rezension: „Worte für die Ewigkeit“ von Lucy Inglis

Zum Inhalt: Hope ist völlig genervt. Schon wieder verfrachtet ihre Mutter sie von einem Kontinent auf den anderen in den Sommerferien, um ihre Forschungen voranzutreiben. Diesmal geht es nach Montana. Hope hofft, dass es dort wenigstens einen Internetzugang gibt. Dort angekommen stellt sie fest, dass sie nicht der einzige Teenager auf der Ranch ist. Der Sohn des Ranchbesitzers Cal lebt ebenfalls dort. Und Cal ist supersüß, findet Hope. Die beiden verstehen sich von Anfang an ziemlich gut. Eines Tages stöbert Hope auf dem Dachboden der Ranch und findet ein altes Tagebuch. Fasziniert beginnt sie zu lesen….

Montana 1867: Die 15jährige Engländerin Emily reist quer durch Amerika nach Portland, um dort verheiratet zu werden. Ihre Eltern haben ihr eine großartige Partie ausgesucht – den Sohn eines der größten Eisenbahneigners in Amerika. Beim Überqueren einer morschen Brücke stürzt das Wagengespann, in dem Emily sitzt, in eine tiefe Schlucht. Sie ist die Einzige, die den Sturz überlebt und wird von Nate, einem Halbindianer gerettet. Er nimmt die junge Frau mit in seine Hütte und pflegt sie gesund. Allerdings weigert er sich, sie zu ihrem zukünftigen Ehemann zu bringen, denn er hat sich unsterblich in das Mädchen verliebt ….. Weiterlesen

© 2020 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑