Buchspinat

Der Bücher-Blog

Schlagwort: Science Fiction

Rezension: „Vox“ von Christina Dalcher

Zum Inhalt: Seit die neue Regierung an der Macht ist und der Präsident mehr oder weniger von dem ultrarechten Reverend Carl gelenkt wird, sind die Rechte aller Frauen in Amerika komplett beschnitten. Kein Wahlrecht, keinen eigenen Beruf mehr, kein eigenes Konto. Für alles brauchen sie die Erlaubnis ihres männlichen Vormundes. Entweder Mann oder Vater oder Bruder oder Onkel. Nicht nur dass, sie werden alle mit sogenannten „Wortzählern“ ausgestattet. Das Kontingent von 100 Wörtern pro Tag für jede weibliche Person darf nicht überschritten werden, sonst bekommen die Frauen die Folgen in Form eines immer stärker werdenden Stromschlags zu spüren. Folgsame Ehefrauen, die sich nur um Haushalt und Kindererziehung kümmern und ansonsten still und brav ihren Männern folgen, ist das erklärte Ziel der „Reinen“. Männer und Frauen, die gleichgeschlechtliche Beziehungen pflegen, kommen in Internierungslager, bis sie sich freiwillig der Bewegung anschließen und der Homosexualität abschwören.

Jean war vorher eine bekannte und talentierte Wissenschaftlerin. Jetzt ist sie nichts mehr. Nur noch Ehefrau und Mutter ohne eigene Stimme.  Ihren Mann scheint sie nicht mehr zu kennen. In seiner Tätigkeit in hohen Regierungskreisen ist es für ihn zwingend notwendig, sich keine Feinde zu machen und so scheint er dem Regime widerstandslos zu folgen. Doch Jean will nicht kampflos aufgeben. Soll ihre kleine Tochter Sonia niemals frei reden dürfen? Niemals lesen dürfen oder die Chance auf einen Beruf und freie Entscheidung erhalten?

Als der Präsident der vereinigten Staaten in einer persönlichen Angelegenheit dringend ihren Expertenrat und ihr Wissen braucht, sieht Jean ihre Chance, für sich, für ihre Tochter und für alle Frauen Amerikas zu kämpfen….

Weiterlesen

Rezension: „Pheromon – Sie riechen Dich“ von Rainer Wekwerth & Thariot

Zum Inhalt:

Amerika im Jahr 2018: Jake ist 17 und leidet seit Jahren unter fürchterlichem Heuschnupfen. Zeit seines Lebens nimmt er Medikamente. Doch plötzlich – von einem Tag auf den anderen – benötigt er sie nicht mehr. Seine Nase funktioniert einwandfrei – mehr noch: plötzlich riecht er einfach alles – sogar Gefühle. Und er versteht Mathematik. Einfach so. Jake kann es kaum glauben und traut sich nicht, mit jemandem darüber zu sprechen – viel zu verrückt kommt ihm das alles vor.

Gleichzeitig taucht eine neue Schülerin in der Highschool auf und scheint alle Jungs in ihren Bann zu ziehen. An und für sich ist das ja nicht schlimm, doch jeder, der Zeit mit Serena verbringt, verändert sich unweigerlich.

Als sie versucht Jake zu becircen, fällt ihm ihr fremdartiger Geruch auf. Ein Geruch, der ihm Angst macht und gefährlich zu sein scheint. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr. Jake versucht der Sache auf den Grund zu gehen…

Amerika im Jahr 2118: Travis Jelen ist 68 Jahre alt und Mediziner. Er arbeitet in einem medizinischen Versorgungscenter für mittellose Bürger und hat seit dem tragischen Tod seiner Tochter kein glückliches Leben mehr. Als er das schwangere Straßenmädchen Lee untersucht, fallen ihm unerklärbare Veränderungen in ihren Werten auf. Kurz danach wird das Center überfallen. Travis fängt an zu recherchieren und findet heraus, dass ein Unternehmen namens „HFP“ in ganz Amerika bei sämtlichen Organisationen seine Finger im Spiel hat. Travis beginnt zu ahnen, dass er einer ganz gefährlichen Sache auf der Spur ist….

Weiterlesen

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑