Buchspinat

Der Bücher-Blog

Rezension: „Mein Bullet Planer für Ideen, Ziele und Träume“ von Jasmin Arensmeier

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Vor einigen Tagen zog bei mir der „Bullet Planer für Ideen, Ziele und Träume“ ein. Ich bin ja schon eine ganze Weile am Überlegen, mit Bullet Journaling anzufangen. Bisher fehlte mir durch gewisse Umstände einfach die Zeit. Aber nun scheint ein Ende der stressigen Zeit in Sicht zu sein und ich möchte gerne 2019 damit anfangen.

Dabei wird mir der Planer von Jasmin Arensmeier sicherlich eine ganz große Hilfe sein:

Weiterlesen

Rezension: „Ich küss dich tot“ von Ellen Berg

Zum Inhalt: Annabelle ist ein Überflieger. Als erfolgreiche Hotelmanagerin arbeitet sie in den besten Hotels der Welt. Die Karriereleiter scheint schier endlos zu sein. Kurz vor Weihnachten, gerade auf dem Weg zu einer neuen Destination in Singapur, erreicht sie ein Hilferuf Ihrer Eltern. Ihr Vater ist ernstlich erkrankt, sie soll sofort heimkommen. In tiefste, verschneite, kleinbürgerliche und spießige Puxdorf, in dem ihre Eltern ein Hotel betreiben.

Doch in Puxdorf angekommen, merkt Annabelle schnell, dass es nichts ist mit vertrautem und liebevollem Heimkommen. Und schon gar nicht mit schnellem wieder abreisen. Das Hotel ihrer Eltern steht kurz vor dem Bankrott, ein Investor macht ihnen das Leben zur Hölle und dann stolpert Annabelle noch über einen Toten….

Weiterlesen

Monatsrückblick: November 2018

Ihr Lieben,

der trübe, traurige November ist vorbei und die Adventszeit beginnt. Endlich. Gestern habe ich mit den Kindern unsere Wohnung weihnachtslich dekoriert und nun freuen sich alle morgen auf die erste Kerze im Adventskranz. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr die Vorweihnachtszeit auf jeden Fall besinnlich zu gestalten. Mal schauen, ob es mir gelingt….

Lesetechnisch war der November eine absolute Katastrophe. Aber ich habe eine gute Entschuldigung. Ich habe meinen Job gewechselt und arbeite nun mehr Stunden. Und muss nun den Alltag mit den Kids neu organisieren. Aber das wird schon noch. Ich bin zuversichtlich.  Schließlich sind diesen Monat auch noch ganz viele neue Bücher eingezogen. Es war ja auch noch Buchmesse in Berlin…..

Also hier mal die Statistik für November:

Gelesen habe ich zwei!!!! Bücher  mit insgesamt 594 Seiten. #traurig So schlecht war das Ergebnis noch nie. Aber dafür habe ich viel abgearbeitet. Neue Dinge begonnen. Mich von alten Sachen verabschiedet. Das braucht Zeit und nimmt auch Raum in Anspruch.

Cherry, Brittainy C. Wie die Erde um die Sonne
Martin, Nala Safeword

Beide Rezensionen stehen noch aus. Selbst das habe ich nicht geschafft. Naja, aber vielleicht klappt es in der nächsten Woche.

Neu dazugekommen sind allerdings eine Menge Bücher:

Smoor, Veronika Frühling, Sommer, Herbst, Familie
Berg, Ellen Ich küss dich tot
Grant, Vicki 36 Fragen an dich
Benkau, Jennifer Himmelsfern
von Feierabend, Charly Müritz, Mord und Mückenstich
Allnutt, Luke Der Himmel gehört uns
Farrell, Katie S. Jolene
Masini, Stella Slave me
Zaurrini, Christelle Ein letztes Mal
Green, S. Jada Design of Life
Mafi, Taheri Rette mich vor Dir

Wie sieht es bei Euch aus? Wie habt Ihr den November verbracht? Habt Ihr was Schönes gelesen? Wie gestaltet Ihr Eure Vorweihnachtszeit? Und Weihnachten? Gibt es bei Euch feste Rituale?

Habt eine besinnliche Weihnachtszeit. Genießt sie mit Euren Lieben. Das ist das Wichtigste im Leben.

Eure Nicole

 

 

 

Rezension „Gregs Tagebuch 13: Eiskalt erwischt“ von Jeff Kinney

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Es könnte so schön sein: Die Schule fällt aufgrund des Schneechaos aus und Greg freut sich schon sehr auf eine ungestörte Zeit vor dem Fernseher. Videospiele zocken. Den ganzen Tag. Ein Traum. Doch leider findet seine Mutter das Ganze nur bedingt unterhaltsam und schickt ihn raus. An die frische Luft. FÜRCHTERLICH! Doch Greg ist nicht der einzige Junge, der draußen im Schnee sein Dasein fristen muss und so wird dieser Winter zu einem Erlebnis der besonderen Art…

Weiterlesen

Rezension: „Zähmung & Hingabe – Federzirkel Band 2“ von Linda Mignani

Zum Inhalt:

Kim versucht ihre Cousine Sally aus den Fängen ihres Mannes zu befreien. Unter dem Deckmantel der Dominanz misshandelt und quält er die junge Frau, bis sie nur noch ein Schatten ihrer selbst ist.

Gleichzeitig versucht Kim mit ihrer Radiosendung, die sie als Indigo Blue, gegen jedwede Art von BDSM zu wettern – besonders gegen den ihr bislang unbekannten Federzirkel. Doch ihre Sendungen ziehen nicht nur die Aufmerksamkeit des Federzirkels auf sich.

Als sie von ihrer alten Freundin Viola zu einer Vernissage eingeladen wird, sagt sie zu, nichtsahnend, dass sie direkt im Federzirkel landet. Als es ihr klar wird, ist es bereits zu spät. Die Maestros des Federzirkels erkennen ihre Stimme und Dean beschließt, sich persönlich davon zu überzeugen, ob Miss Indigo Blue tatsächlich so kalt ist, wie es den Anschein hat…. Weiterlesen

Rezension: „Frühling, Sommer, Herbst, Familie“ von Veronika Smoor

Ich hatte das Glück, dieses Buch im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks zu gewinnen und war schon vorab sehr gespannt, mit welchen Ideen das Buch mir und den Kindern zukünftig den Jahresverlauf versüßen würde.

Weiterlesen

Rezension: „Götterfunke Band 2 – Hasse mich nicht“ von Marah Woolf

Zum Inhalt:

Jess ist froh, dass das Camp hinter ihr liegt und sie endlich Abstand von Cayden – oder besser Prometheus hat. Mit Robyn hat sie sich zerstritten und die Schule ist ein reinstes Spießrutenlaufen, denn Robyn lässt kein gutes Haar an Jess.

Doch es gibt auch etwas Gutes: Jess Mutter hat aufgehört zu trinken und Jess schöpft langsam die Hoffnung, dass sie es endlich schaffen wir, die Sucht hinter sich zu lassen und für ihre Töchter da zu sein. Jess beschließt, sich auf die Schule und ihren Job und ihre Familie zu konzentrieren, dann liegt der blöde Liebeskummer sicher bald hinter ihr.

Doch falsch gedacht, denn die Gefahr durch Agrios und seine Anhänger ist noch nicht gebannt und auch die Götter wollen die kleine Jess nicht vom Haken lassen. Zeug nimmt einen Job als Griechischlehrer in ihrer Schule an und Prometheus und Apoll und Athene tauchen in fast allen Kursen auf. Jess ist genervt. Warum können sie sie nicht einfach in Ruhe lassen. Doch so einfach ist es nicht, denn nicht nur Zeug Götterherrschaft steht auf dem Spiel, sondern auch die Existenz der Menschen und die Götter brauchen Jess Hilfe….

Weiterlesen

Monatsrückblick: Oktober 2018

Ihr Lieben,

jetzt sind es nur noch knapp 1,5 Monate bis Weihnachten und ich gerate langsam in Panik…. noch keine Kekse oder Geschenke fertig….. Hilfe….. *Schnappatmung*

Spaß beiseite, ganz so schlimm ist es nicht. Obwohl ich ursprünglich wirklich geplant hatte, um diese Zeit bereits etwas mehr auf der Weihnachts-To-Do-Liste abhaken zu können als ein einziges Geschenk. Na gut, das Essen steht bereits, aber das ist ja auch jedes Jahr exakt identisch mit dem Essen der Vorjahre….

Und ich muss noch meinen Adventskalenderbeitrag schreiben. Ich mache nämlich auch in diesem Jahr bei dem virtuellen Adventskalender von Mona vom Tintenhain  mit.

Aber nun genug der Weihnachtsplauderei, kommen wir zum Monatsrückblick.

Ich habe tatsächlich mal wieder mehr gelesen: 7 Bücher und 2.275 Seiten. Das ist für meine Verhältnisse endlich mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung. *freu*

Cosette Devot
Saxx, Sarah Thug – In seinen Fängen
Crowley, Cat Das tiefe Blau der Worte
Mignani, Linda Zähmung und Hingabe
Woolf, Marah Götterfunke 02 – Hasse mich nicht
Dalcher, Christina Vox
Williams, Mia Pure Desire 1 – Nur Du

 

Und im Gegensatz zu den letzten Monaten bin ich dieses Mal auch mal wieder beim Shoppen komplett eskaliert und eine Menge neuer Bücher haben ihren Weg in mein Zuhause gefunden:

Musso, Guillaume Das Papiermädchen
Dalcher, Christina Vox
Williams, Mia Pure Desire – Nur Du
Hoover, Colleen Never Never
Schacht, Andrea Kyria & Reb – Die Rückkehr (2)
Reed, Jamie Cambion Chronicles 01 – Violett wie die Nacht
Grant, Michael BRZK 1
Cherry, Brittainy C. Wie die Erde um die Sonne
Woolf, Marah Götterfunke 03 – Verlasse mich nicht
Zampoundis, Anastasia Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte

Das bedeutet allerdings auch, dass sich der Platz im Wohnzimmer dem Ende neigt….

Ich werde wohl demnächst mal einen ganzen Schwung Bücher aussortieren – gelesene und (weil sich im Lauf der Jahre mein Lesegeschmack geändert hat) auch ungelesene Bücher. Falls also jemand mal durchstöbern möchte (persönlich oder virtuell) einfach „Hier“ schreien….. ich gebe sie nur in liebevolle Hände weiter….

Ich werde wohl als nächstes Buch ganz unbedingt „Wie die Erde um die Sonne“ lesen, ich liebe die Reihe von Brittany C. Cherry *seufz*

Habt einen wundervollen November und eine stressfreie Vorweihnachtszeit.

Knuddel Euch!

Eure Nici

 

 

Rezension: „Pure Desire – Nur Du“ von Mia Williams

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Seit dem Tod ihrer Eltern vor mehreren Jahren kümmert sich Liz um ihre Schwestern, das idyllische Anwesen Pinewood Meadows und den familieneigenen Diner im Ort. Sie kann sich keinen schöneren Ort der Welt zum Leben vorstellen als ihr Zuhause am Lake Tahoe. Doch über der Idylle schwebt ein dunkler Schatten: ein Immobilienunternehmen will ihnen ihr Zuhause wegnehmen, um dort ein Luxushotel zu bauen.

Eines Tages begegnet ihr im Diner Cole und zwischen den beiden entbrennt eine leidenschaftliche Affäre und Liz verliebt sich in ihn. Doch Cole ist nicht ohne Grund in Liz’s Nähe. Er verfolgt einen Plan…

Weiterlesen

Rezension: „Das tiefe Blau der Worte“ von Cath Crowley

Zum Inhalt:

Rachel und Henry sind schon immer beste Freunde. Am liebsten hängen sie zusammen in der Buchhandlung von Henrys Eltern rum und schwelgen in den Buchschätzen. Irgendwann stellt Rachel fest, dass sie Henry liebt, doch er entscheidet sich für Amy und dann, dann zieht Rachel mit ihrer Familie weg….

Das wars. Denkt sie. Kein Henry mehr. Nie mehr. Doch dann stirbt ihr Bruder bei einem tragischen Unglück und Rachel kehrt zurück in die kleine Buchhandlung und in Henrys Leben…

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2018 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑