Der Bücher-Blog

Monat: Januar 2017 (Seite 2 von 2)

Top Ten Thursday: 10 Highlights aus 2016

TTT_nur-Schrift_rot

Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr seid alle gut ins das neue Jahr reingekommen und habt die ersten paar Tage dieses Jahres entspannt verbringen können. Mich hat ab heute der Alltag wieder.

Aber nun zum ersten Top Ten Thursday  des Jahres 2017: meine persönlichen Highlights aus 2016 (veranstaltet von Steffis Bloggeria).

Ich habe dieses Jahr ziemlich viele Liebesromane gelesen, aber auch viele herzberührende Bücher waren darunter. Thriller sind es dieses Jahr eher weniger gewesen. Zwar auch ein paar, aber keiner hat es in die Top Ten geschafft. Die meisten Bücher habe ich dieses Jahr von Colleen Hoover gelesen – ich liebe ihre Bücher einfach.

Ich werde heute nichts weiter zu den Titeln schreiben, dass sie heute in der Liste vertreten sind, spricht ja sowieso für sich. Die meisten habe ich nach Blogstart gelesen und habe Euch die Rezensionen im Titel verlinkt.

Natürlich ist die Liste nicht vollständig, es gehören der Richtigkeit halber noch mehr Titel darauf. Aber das geht Euch ja vermutlich auch nicht anders.

01. David Safier – 28 Tage lang

28 Tage

02. Rowan Coleman – Einfach unvergesslich

0b0123a489

03. Colleen Hoover – Looking for Hope

img_20170103_130705

04. Colleen Hoover – Zurück ins Leben geliebt

WP_20160812_14_54_41_Pro

05. Colleen Hoover – Maybe Someday

WP_20160819_18_07_52_Pro

06. K. Bromberg – Driven 01: Verführt

WP_20160527_12_14_47_Pro

07. Anne Freytag – Mein bester letzter Sommer

wp_20161102_09_42_06_pro

08. Luisa Valentin – Ich liebe dich … und dich

p1060917

09. Kira Gembri – Wenn Du Dich traust

wp_20161028_08_10_51_pro

10. Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

WP_20160728_16_03_31_Pro

Ich bin gespannt auf Eure Listen und wünsche Euch einen wunderbaren ersten Donnerstag im Jahr 2017

Eure Nicole

 

Rezension: „Rocky Mountain Lion Bd. 9: Quinn & Archer“ von Virginia Fox

Zum Inhalt: Quinn hat ihren Traumjob gefunden, seit sie als Wildhüterin in der Wildtierstation ihres Heimatortes arbeitet. Eigentlich hat es ihr in Alaska gut gefallen, doch seit ihre Eltern pflegebedürftig sind, wird sie Zuhause gebraucht.

Seit einiger Zeit macht sie sich jedoch Sorgen, denn in letzter Zeit treiben Wilderer ihr Unwesen. Quinn möchte sie gerne zur Strecke bringen, nichtsahnend in welche Gefahr sie sich damit begibt.

Archer ist so froh, den Job als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Wildtierstation bekommen zu haben. Passt es doch perfekt zu seiner Tarnung. Eigentlich ist nämlich Berater des FBI, um mehrere Fälle von Wilderei aufzuklären.

Bei einem gemeinsamen Außeneinsatz mit Quinn geraten die beiden ins Visier der Wilderer und plötzlich ist ihr Leben in Gefahr… Weiterlesen

Gute Vorsätze 2017

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch ein gesundes und glückliches Jahr 2017. Mögen sich Eure Träume und Wünsche erfüllen. Das wünsche ich Euch von ganzem Herzen.

Ich mag den ersten Tag eines Jahres immer ganz besonders. Der Kalender ist noch größtenteils unbeschrieben, eine gewisse Spannung und Neugierde, was ich alles in diesem Jahr erleben darf / erleben werde, ist auch immer dabei. Ein paar Gedanken, was ich im vergangenen Jahr alles erlebt habe, das Gute und auch das weniger Gute gehen mir am 01. Januar auch immer durch den Kopf.

Und natürlich gute Vorsätze. Literarisch und auch allgemein. Ich nehme mir jedes Jahr das ein oder andere vor. Nicht zu viel, immer nur ein bißchen. Dinge, die mir im letzten Jahr wichtig erschienen sind und die ich unbedingt umsetzen möchte. Oder beibehalten möchte. Aber eigentlich nichts utopisches.

Meine guten Vorsätze für 2017 sind:

01. Mindestens 100 Bücher lesen (nehme ich mir eigentlich jedes Jahr vor – klappt auch meistens)

02. Versuchen, immer nur ein Buch weniger zu kaufen, als ich im Vormonat gelesen habe (klappt niemals, aber ich versuche es jedes Jahr aufs Neue wieder *lach*)

03. Nicht mehr als 1000 Bücher auf meinem SuB zu haben (schaffe ich auch jedes Jahr, weil ich ab und an tatsächlich aussortiere….)

04. Beim Einkaufen auf Plastiktüten verzichten (klappt auch seit Jahren)

05. Bewußter und überlegter konsumieren (außer Bücher, da kann ich mich nicht bremsen)

06. Nein sagen, wenn ich auch „Nein“ meine

07. Mich nicht verbiegen, einfach „ich“ sein, so wie ich bin

08. Mich etwas gesünder ernähren und ausreichend Sport machen (klappt öfters)

09. Und ganz besonders wichtig: Gründlich aussortieren, mich von Dingen trennen, die ich nicht mehr brauche, Platz schaffen zum Durchatmen.

10. Und am aller-allerwichtigsten: Glücklich sein & nicht zu viele Sorgen machen.

Habt Ihr gute Vorsätze? Wenn ja, welche? Was erwartet Ihr von diesem Jahr 2017, was erträumt Ihr Euch? Was ist geplant?

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Liebe Grüße

Nicole

Neuere Beiträge »

© 2021 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑