Buchspinat

Der Bücher-Blog

Monatsrückblick Dezember & Jahresrückblick 2017

Ihr Lieben,

nun ist 2017 fast vorbei und ich lasse das Jahr ein wenig Revue passieren.

Für mich war es ein Jahr voller Veränderungen, voller Abschiede und ganz viel Loslassen. Aber auch ein Jahr, in dem ich neue Menschen kennenlernen durfte, die ich im Lauf der Zeit sehr fest in mein Herz geschlossen habe. Ein Jahr, in dem ich lernen durfte, dass aus nicht so guten Dingen trotzdem manchmal wunderbare Dinge entstehen können.

Und ein Jahr, in dem ich feststellen durfte, dass ich die allerbesten Freunde auf der ganzen Welt habe. Sie haben mir immer wieder zugehört. Egal wie oft ich ihnen das Ohr abgekaut habe. Egal, wie oft ich traurig war. Sie waren und sind immer für mich da. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön – ganz besonders an Katrin von Seitenzeiten, Daniel, Sarah, Katja, Burkhart, Willi, Verena, Silke, Christian, Anke, Antje, meine Schwester und meine Eltern. Ich bin so froh, dass es Euch alle in meinem Leben gibt.

Was hat Euch in 2017 bewegt, berührt, glücklich gemacht?

Lesetechnisch war der Dezember eigentlich ganz ok. Zumindest habe ich es geschafft, trotz allem wenigstens drei Bücher mit insgesamt 1.114 Seiten zu lesen.

Neu dazu gekommen sind im Dezember folgende Bücher:

Plichota, A. & Wolf, C. Oksa Pollok 2 – Die Entschwundenen
Pfeiffer, Isabell Im Jahr des Skorpions
Omololu, Cynthia J. Für immer die Seele – 01
Pelzer, Dave Sie nannten mich „Es“
Dierkes, Ulrike M. Schwestermutter – Ich bin ein Inzestkind
Reisch, Mary K. Zweihundert 01 – Leiden schafft Leidenschaft
Wekwerth, R. & Thariot Pheromon – Sie riechen Dich
Woolf, Marah MondSilberLicht
Woolf, Marah Götterfunke 2 – Hasse mich nicht
Kneidl, Laura Berühre mich nicht

Eigentlich hatte ich als Leseziel 2017 meine übliche Zahl von 100 Büchern angepeilt, aber aufgrund der persönlichen Umstände war ziemlich schnell klar, dass ich die Zahl aus den Vorjahren in diesem Jahr keinesfalls erreichen werde.

Aber immerhin auf 65 Bücher bin ich gekommen mit insgesamt 20.794 Seiten.

Meine Highlights 2017 waren auf jeden Fall:

Oliver, Lauren Delirium
Oliver, Lauren Requiem
Valentin, Luisa Jede letzte Nacht mit Dir
Tiede, Tamy Fabienne Club der letzten Wünsche
Yoon, Nicola The sun is also a star
Skydla, Lisa Tabu – Eigentum des Lehrers
McKay, Sharon E. Die letzte Haltestelle
Clark, Janet Ewig Dein – Deathline
Green, Samantha J. Faithful – Gefangene Liebe
Reed, Ava Mondprinzessin
Cherry, Brittany C. Wie die Luft zum Atmen
Bartsch, Corinna Nachtblumen
Cherry, Brittainy C. Wie das Feuer zwischen uns
Hoover, Colleen Nächstes Jahr am selben Tag
Reed, Ava Wir fliegen, wenn wir fallen
Musso, Guillaume Nacht im Central Park
Woolf, Marah Götterfunke 01 – Liebe mich nicht

Welches waren Eure Favoriten für 2017? Kennt Ihr eines meiner gelesenen Bücher?

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2018, habt ein wundervolles Silvester und feiert schön.

Herzliche Grüße

Eure Nicole

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Ach Menno, jetzt hast du mich am frühen Morgen schon zum Weinen gebracht.😢 😉 Ich habe dich auch lieb! 2018 wird dein Jahr! Da bin ich mir sicher <3

  2. Frohes neues Jahr, liebe Nicole! Möge es dir Gesundheit, Freude und Glück bringen! Und natürlich auch schöne Leseerlebnisse.

    Liebe Grüße,
    Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑