Der Bücher-Blog

Schlagwort: Highschool

Rezension: „Punk 57“ von Penelope Douglas

[Eigenes Exemplar]

Zum Inhalt:

Misha und Ryen sind seit einem Schulprojekt vor einigen Jahren Brieffreunde. Eigentlich sind sie mehr als das. Seelenverwandt. Obwohl sie sich noch nie gesehen haben. Dabei wohnen sie gar nicht so weit voneinander entfernt. Doch beide haben Angst, dass der Zauber ihrer Freundschaft erlischt, wenn sie einander in der Realität begegnen.

Doch dann spielt der Zufall mit und Misha und Ryen begegnen sich zufällig auf einer Party. Misha ist ziemlich schnell klar, wen er da vor sich hat, doch Ryen, die mit ihm flirtet, erkennt ihn nicht. Zum Glück denkt Misha. Denn das Mädchen, was er auf der Party trifft, hat so gar nichts mit dem Mädchen gemein, dessen Texte sich ihm immer wieder in sein Herz brennen. Ganz im Gegenteil. Er kann sie auf den ersten Blick nicht leiden…

Meine Meinung:

Weiterlesen

Rezension: „Nur drei Worte“ von Becky Albertalli

Zum Inhalt:

Simon ist homosexuell, das weiß er schon eine Weile. Doch geoutet hat er sich noch nicht wirklich. Durch einen Zufall kommt er per Email mit Blue in Kontakt. Blue ist ebenfalls schwul – doch das Beste ist, er geht ebenfalls auf die gleiche Highschool. Simon und Blue beginnen, miteinander zu schreiben. Und Simon schließt Blue immer mehr in sein Herz. Doch die Sache hat einen Haken: Simon weiß nicht, wer Blue in Wirklichkeit ist. Blue gibt sich nicht zu erkennen – zumindest nicht äußerlich. Seine Gedanken und Gefühle zeigt er Simon schon – in den Emails. Doch ein reales Treffen will er noch nicht.

Eines Tages ist Simon jedoch unachtsam und seine Emails an Blue fallen einem Klassenkameraden in die Hände, der ihn zu erpressen versucht….

Weiterlesen

Rezension: „Dein Lächeln an diesen verdammten Tagen“ von Katie McGarry

[Werbung, da Verlinkung]

Zum Inhalt:

Einst war Echo eines der beliebtesten Mädchen an der Highschool. Doch seit dem tragischen Tod ihres Bruders Aires und dem „Vorfall“ mit ihrer Mutter, ist in Echos Leben nichts mehr so wie es war. Sie verdeckt ihre Narben unter langen Pullovern und hat sich zurückgezogen. Ihre Mutter ist aus ihrem Leben verschwunden. Und Echo erinnert sich nicht mehr an die schlimmsten Momente ihres Lebens. Alles wie ausgelöscht. Doch Echo will unbedingt wissen, was an jenem Abend geschah…

Noah hatte ein glückliches Leben. Bis seine Eltern bei einem Brand ums Leben kamen und seine Brüder und er getrennt in Pflegefamilien untergebracht worden sind. Er will seine Brüder zurück, doch ihm sind die Hände gebunden. Dieser Umstand, der die Trauer um seine Familie noch verstärkt, hat ihn viel zu oft die falsche Entscheidung treffen lassen. Seine letzte Chance ist eine Therapie bei der neuen Schulpsychologin.

Dort begegnet ihm Echo. Und das Mädchen mit den traurigen Augen berührt etwas in ihm, etwas, von dem er dachte, dass es nicht mehr existiert…

Weiterlesen

© 2023 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑