Der Bücher-Blog

Schlagwort: Blanvalet

Rezension: „Mondblüte“ von Nora Roberts

[Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Breen Kelly fühlt sich schon ihr ganzes Leben lang mittelmäßig. Besonders seit ihr Vater die Familie verlassen hat. Auch finanziell sieht es mehr schlecht als recht aus. Zum Glück hat sie ihren besten Freund Marco. Mit ihm ist die Welt ein besserer Ort.

Durch einen Zufall erfährt sie jedoch, dass ihre Mutter sie all die Jahre angelogen hat. Sie ist weder mittelmäßig noch arm. Ihr Vater hat ihr jeden Monat Geld geschickt, dass ihre Mutter unterschlagen hat. Sie beschließt, nach Irland zu reisen um ihren Vater und seine Familie zu suchen. Und ahnt nicht, dass sie sich auf ein wahrlich magisches Abenteuer begibt….

Weiterlesen

Rezension: „Sternenstaub“ von Nora Roberts

[Eigenes Exemplar]

Zum Inhalt:

Auch die zweite Schlacht gegen Nerezza haben die sechs Freunde gewonnen. Doch diesmal war es schon deutlich schwerer. Ihnen ist klar, dass der letzte Kampf um den dritten Stern der schwerste und gefährlichste Kampf werden wird. Sie reisen nach Irland auf Brans Anwesen, denn alle Zeichen deuten darauf, dass sich der Stern des Eises dort befindet.

Meine Meinung:

Im letzten Band der Trilogie stehen Wehrwölfin und Historikerin Riley und der unsterbliche Doyle im Mittelpunkt.

Riley wird schnell klar, dass sich etwas zwischen ihr und Doyle entwickelt. Doch ist das wirklich die wahre Liebe? Sie versucht, dem Gefühlschaos in ihrem Inneren damit zu begegnen, dass sie mit Doyle im Bett landet. Doch schnell wird ihr klar, dass das ihren Hunger nach ihm nicht stillen wird.

Das sich zwischen ihm und Riley etwas entwickelt, ist Doyle schnell klar. Auch wenn ihm die Wissenschaftlerin mit ihrer Art immer wieder gehörig auf die Nerven geht. Doch wirklich an sich heran lassen will er sie nicht. Zu sehr wird ihn dann letztendlich ihr unausweichlicher Tod schmerzen, wenn sie irgendwann stirbt und er weiterleben muss. Ohne sie. Bis in alle Ewigkeit. Das würde er nicht ertragen.

Doch er hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn es ist ihm vorbestimmt, die Wehrwölfin zu der Seinen zu machen.

Doch bevor sich alle sechs ihren Liebsten und einem sorgenfreien Leben widmen können, steht ihnen die gefährliche suche nach dem dritten Stern und der letzte Kampf gegen Nerezza noch bevor.

Nora Roberts versteht es immer wieder in ihren Geschichten, die Liebesromane mit fantastischen Fantasyelementen zu großartigen Geschichten zu verbinden, die den Leser in ihren Bann ziehen. Und bei denen man am Ende traurig ist, sich von den neu liebgewonnen Freunden verabschieden zu müssen.

Eine starke Geschichte, bei der Freundschaft, Liebe und der gemeinsame Kampf im Mittelpunkt stehen.

Rezension: „365 Tage“ von Blanka Lipinska

[Werbung / Rezensionsexemplar]

Zum Inhalt:

Hotelmanagerin Laura fährt mit ihrem Freund und einem befreundeten Pärchen in den Urlaub. Auf Sizilien wollen es sich die vier ein paar Tage gutgehen lassen und entspannen. Nach einem Streit mit ihrem Freund verlässt Laura die Hotelanlage und wird von Unbekannten betäubt und entführt.

Als sie wieder zu sich kommt, macht ihr der Entführer Don Massimo – seines Zeichens dominanter Mafiaboss – ein unglaubliches Angebot: sie soll ihm 365 Tage ihres Lebens schenken und sich in dieser Zeit in ihn verlieben. Wenn sie sich nicht in ihn verliebt, lässt er sie in einem Jahr gehen…

Weiterlesen

Rezension: „Verliebt bis über alle Sterne“ von Susan Elizabeth Phillips

Zum Inhalt: Piper will Detektivin sein, seit sie denken kann. Schließlich hat ihr Vater erfolgreich eine Detektei betrieben. Nach seinem Tod kauft Piper ihrer Stiefmutter von ihren letzten Barmitteln die Detektei ab, um in seine Fußstapfen treten zu können. Doch das ist leichter gesagt, als getan. Zuerst einmal muss sie neue Kunden finden. Doch dann endlich ein erster Auftrag – sie soll für eine Investorin den Super Bowl Champion Cooper Graham beschatten. Sie stürzt sich mit Feuereifer in diesen Auftrag, doch Cooper merkt ziemlich schnell, dass ihm jemand auf den Fersen ist. Er beschließt, sie für sich arbeiten zu lassen. Denn irgendwie gefällt ihm die junge Frau mit ihren moralischen Werten und Grundsätzen sehr gut. Mal was anderes im Gegensatz zu all den jungen Glamourfrauen, die nur wegen seines Ruhmes (und auch wegen seines Geldes) mit ihm ins Bett wollen. Piper hat da so überhaupt kein Interesse… das weckt seinen Jagdinstinkt….

Weiterlesen

Rezension: „Jeder neue Tag mit Dir“ von Luisa Valentin

Zum Inhalt: Nie hätte sich Kathrin vorstellen können, dass sie in ihrer Ehe mit Markus einmal unglücklich sind wird. Doch das Leben verläuft nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Der Alltag und die beruflichen Herausforderungen haben die beiden voll im Griff, kaum Zeit bleibt füreinander und mittlerweile haben auch beide wenig Lust, etwas mit dem anderen zu unternehmen. Kathrin wird immer unglücklicher. Als ein neuer Mitarbeiter im Büro anfängt, knistert es zwischen den Beiden. An ihrem Geburtstag – den Markus beruflich auswärtig verbringt – lädt Kathrin ihren neuen Kollegen zu sich nach Hause ein. Es ist klar, was passieren soll. Doch dann steht Markus überraschend in der Tür….

… und Markus und Kathrin müssen nun überlegen, ob die Beziehung zwischen ihnen überhaupt noch Bestand hat. Da erinnern sich beiden an den Hochzeitskoffer, ein Geschenk, das sie erst zum 15. Hochzeitstag öffnen dürfen – oder wenn beide denken, dass die Ehe gescheitert ist. Kathrin kramt den Koffer hervor und beide lassen sich darauf ein, die Vergangenheit neu aufleben zu lassen…. Weiterlesen

Rezension: „Ich liebe dich … und dich“ von Luisa Valentin

Zum Inhalt: Arzthelferin Melanie ist seit einigen Jahren glücklich mit Architekt Jonas liiert, die beiden haben zusammen eine wunderschöne Wohnung, beruflich und beziehungsmäßig läuft es bei beiden ziemlich gut. Auch im Bett klappt es hervorragend. Melanie will den Rest ihres Lebens mit Jonas verbringen. Da ist sie sich ziemlich sicher. Doch dann tritt Tom in ihr Leben und geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Und auch Tom verliebt sich Hals über Kopf in Melanie. Doch Melanie liebt auch Jonas. Geht das? Zwei Männer gleichzeitig lieben? Melanie ist hin- und hergerissen. Was soll sie nur tun? Für wen soll sie sich entscheiden? Für Jonas? Für Tom? Für keinen von Beiden? Egal welche Entscheidung sie trifft, es tut weh. Jonas und Tom spüren die Zerrissenheit Melanies und schlagen ein ungewöhnliches Experiment vor: Eine Beziehung zu Dritt! Kann das gutgehen? Weiterlesen

© 2021 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑