Buchspinat

Der Bücher-Blog

Schlagwort: Italien

Rezension: „Love Recipes – Verführung à la Carte“ von Kate Meader

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar/Verlinkung]

Zum Inhalt:

Eigentlich wollte Lili Fotografie in New York studieren, doch die Krebserkrankung macht den Traum der jungen Powerfrau zunichte. Stattdessen leitet sie gemeinsam mit ihrem Vater das italienische Familienrestaurant. Schnell wird ihr klar, dass das Konzept des Restaurants aufgefrischt werden muss, um weiterhin existieren zu können. Ihr Vater ist von den möglichen Neuerungen und modernem Schnickschnack nicht besonders angetan. Doch als die Möglichkeit besteht, in einem Kochduell gegen den derzeit angesagtesten Fernsehkoch anzutreten, willigt ihr Vater ein. Und Lilis Leben stürzt sich ins Chaos. Denn Frauenschwarm Jack Killroy sieht nicht nur verboten gut aus, sondern hat auch Köpfchen und Herz. Und als Lili das klar wird, ist es bereits zu spät und ihr Herz steht lichterloh in Flammen…

Weiterlesen

Rezension „Find mich da, wo Liebe ist“ von Anstey Harris

[als Werbung gekennzeichnet, da Rezensionsexemplar/Verlinkung]

Zum Inhalt:

Grace hatte einst eine große Karriere als Musikerin vor sich, doch das ist lange her. Mittlerweile lebt sie zurückgezogen in einem kleinen englischen Dorf und baut Musikinstrumente und wartet seit acht Jahren darauf, dass ihr Geliebter David sich endlich zu ihr bekennt. Doch bislang vergebens.

Doch dann findet sie heraus, dass Davids Versprechen, sich bald zu ihr zu bekennen, nur ein Trugbild ist. Das zieht Grace den Boden unter den Füssen weg. Doch in ihrer dunkelsten Stunde ist Grace nicht allein. Ihr kauziger Lieblingskunde Mr. Williams und ihre junge Aushilfe Nadia helfen Grace, wieder auf die Beine zu kommen und vor allem, ihre Ziele im Leben nicht zu verlieren…

Weiterlesen

Rezension: „Das Glück der fast perfekten Tage“ von Fioly Bocca

Zum Inhalt: Anita hat es nicht leicht zur Zeit: ihre Mutter ist an Krebs erkrankt. Als sie erfährt, dass ihr nur noch wenig gemeinsame Zeit bleibt, beginnt sie, ihrer Mutter jeden Abend eine Email zu schreiben, in der sie ihr von ihrem glücklichen Leben erzählt. Doch das ist gelogen: ihre Karriere stagniert, ihre Beziehung zu ihrem langjährigen Freund ist merklich abgekühlt. Doch Anita möchte ihrer Mutter den Abschied leichter machen.

Auf der Rückfahrt nach einem Besuch bei ihrer Mutter trifft sie im Zug auf den Geschichtenerzähler Arun, einem jungen Mann, der ihr zuhört und der ihr zeigt, dass das Leben trotz aller Traurigkeit doch noch Wunderbares für sie bereithalten kann…

Weiterlesen

© 2020 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑