Buchspinat

Der Bücher-Blog

Schlagwort: Monatsrückblick (Seite 1 von 2)

Monatsrückblick: September 2019

Ihr Lieben,

jetzt ist der Herbst da. Ich vermisse den Sommer und die Sonne auch schon schmerzlich. Das Wetter schlägt sich auch auf meine Stimmung und meine Leselust nieder und ich hoffe sehr, dass es bald wieder Tage gibt, in denen ich fröhlicher und motivierter sein kann und mir das Lesen wieder Freude macht.

Ein paar Neuzugänge – sieben an der Zahl – habe ich aber trotzdem zu verzeichnen:

Weiterlesen

Monatsrückblick: August 2019

Ihr Lieben, nun ist der August auch schon wieder vorbei und der Herbst kommt mit großen Schritten immer näher. Ich hoffe, Ihr habt die Ferien- und Urlaubszeit genossen und habt schöne Tage verlebt.

Ich bin mit den Kindern in diesem Jahr ans Meer gefahren und wir hatten eine wunderbare Zeit. Sie haben schnell Anschluss gefunden und wir hatten eine Menge Spaß, abwechselnd mit Ruhe. Ganz viel Sonnenschein und Wärme. Tatsächlich habe ich nicht viel gemacht außer gegessen, geschlafen, im Pool geschwommen und gelesen. Ab und an mal ein Auflug, aber sonst einfach nur entspannen. War großartig. Dementsprechend viel habe ich gelesen (9 Bücher mit 3.368 Seiten).

Weiterlesen

Monatsrückblick: Juli 2019

Ihr Lieben,

Sommerzeit. Urlaubszeit. Lesezeit. Lieblingszeit. Dachte ich zumindest. Doch im Juli bin ich nur wenig zum Lesen gekommen. Hatte ich eigentlich ganz anders geplant.

Mein Leben war mal wieder mehr als trubelig und das nicht nur im positiven Sinn. Mein kleiner Sohn ist beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren worden. Das war ein riesen Schreck. Er hatte großes Glück im Unglück und jede Menge Schutzengel. Ich bin unendlich dankbar, dass es ihm mittlerweile wieder gut geht und er nur kurz im Krankenhaus verweilen musste. Nun können wir unseren Urlaub nutzen, um den Schrecken zu verarbeiten. Tatsächlich darf ich nicht darüber nachdenken, dass mit einer Sekunde früher loslaufen die Situation viel, viel schlimmer ausgegangen wäre, als es tatsächlich geschehen ist. Ich bin so dankbar und glücklich darüber, dass alles gut ausgegangen ist. Aber es  ging es mir auch einige Zeit nicht wirklich gut mit dem Erlebnis. Ich habe mich viel zurückgezogen. Nachdenklich. Traurig. Dankbar. Glücklich. Eine Gefühlsachterbahn. Weiterlesen

Monatsrückblick: Mai 2019

Ihr Lieben,

mein Lieblingsmonat ist schon vorbei. Irgendwie schade. Aber dafür versüßt mir das phänomenale Wetter den Tag. Ich liebe es, wenn es so warm ist. Endlich kurze Sachen anziehen. Draussen Eis essen. In der Sonne sitzen und lesen. Im Freibad rumhängen. Das liebe ich so sehr.

Und nun steht noch das Pfingstwochenende vor der Tür. Und die Wettervorhersage klingt bis jetzt gut. Ich hoffe, ich finde auch ein wenig Zeit zum lesen.  Eben gerade lese ich „Liverpool Street“ von Anne C. Voorhoeve. Das Buch handelt von einem 11jährigen jüdischen Mädchen, dass 1939 mit einem Kindertransport nach England geschickt wird und verzweifelt versucht, ihre Eltern nach England zu holen.  Das finde ich sehr bedrückend, kann es aber auch nicht aus der Hand legen.

Im Mai habe ich ganze 6 Bücher mit insgesamt 2.046 Seiten gelesen, es scheint also aufwärts zu gehen. Weiterlesen

Monatsrückblick: April 2019

Ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vergangen und der Mai schon wieder 8 Tage alt.

Im April hatten wir ziemlich viele wunderbare Sonnentage, Osterferien und das Osterfest. Alles in allem eine schöne Zeit. Ich war ein paar Tage unterwegs: Frankfurt, Butzbach, Leipzig und Berlin standen auf dem Programm. Im Spreewald war ich in einem tollen Schwimmbad und durfte dort Pinguine füttern. Das war richtig toll!

Zum Lesen bin ich allerdings nicht so oft gekommen, wie ich wollte. Dafür stand zu viel auf dem Programm. Aber drei Bücher mit insgesamt 1.081 Seiten habe ich doch geschafft:

Green, Samantha J. Strange Heart: Grenzenlos
Seck, Kati Dein fremdes Herz
Roberts, Nora Licht in tiefer Nacht

Natürlich gibt es auch Neuzugänge. Ein paar wirklich tolle Bücher haben den Weg in mein Zuhause gefunden:

Weiterlesen

Monatsrückblick: März 2019

Ihr Lieben,

der März ist nun schon ein paar Tage vorbei. Draussen blüht es fleissig und die Bäume werden langsam grün. Es wird endlich Frühling. Ach, wie habe ich diese Jahreszeit vermisst. Ein Neubeginn….

Der März stand natürlich auch im Zeichen der Buchmesse Leipzig, die ich in diesem Jahr allerdings nur am Samstag besuchen konnte. Aber schön war es trotzdem. Liebe Menschen getroffen *rüberwink* und neue Bücher mit nach Hause gebracht. Meinen Messebericht findet Ihr hier.

Gelesen habe ich im März mal wieder nur sehr wenig, ich befürchte, ich habe derzeit eine ausgeprägte Leseflaute. Oh mann, hier stehen wunderbare Bücher im Regal und trotzdem schaffe ich es derzeit kaum, mich wirklich in ein Buch zu vertiefen. Ich hoffe so sehr, dass das nur eine Phase ist, die bald vorbei ist. *schnief*

Meine Lesestatistik:  4 Bücher mit 1.347 Seiten

Russ, Tanja Brombeerfesseln
Staples, Marissa Leben lang lieben
Hoover, Colleen Die tausend Teile meines Herzens – Rezi folgt
Herrmann, Jutta Maria Schuld bist Du

Dafür sind natürlich – Buchmesse & Flohmarkt sei Dank – wahnsinnig viele Neuzugänge eingezogen:

Weiterlesen

Monatsrückblick: Februar 2019

Ihr Lieben,

das nenne ich mal einen frühlingshaften Februar. Letzte Woche Mittwoch ist mein kleiner Sohn bei 20 Grad mit kurzer Hose auf den Spielplatz gegangen. Verrückt. Aber schön. Ich habe ein paar Tage nachmittags auf dem Balkon sitzen und in der Sonne lesen können. Das habe ich sooooo vermisst. Und ich habe beschlossen, mir diesen Jahr definitiv einen Liegestuhl zu kaufen.

Der Februar war lesetechnisch ganz okay und ich habe kaum Bücher neu bei mir einziehen lassen. Nur ein paar ganz wenige *stolz auf mich bin*

Weiterlesen

Monatsrückblick: Januar 2019

Ihr Lieben,

ich bin ein wenig spät dran mit dem Monatsrückblick für den ersten Monat des neuen Jahres. Aber es ist immer noch das ein oder andere auf dem Weg in mein neues Leben zu organisieren, so dass andere Dinge dafür ein wenig auf der Strecke bleiben. Unter anderem auch das Lesen.

An meine „Bestzeiten“ mit 12 Bücher pro Monat brauche ich derzeit nicht mal annähernd denken, aber ich versuche, mir da keinen Stress zu machen. Das gelingt mir allerdings nicht immer. Besonders, wenn ich mir mal meinen SuB anschaue… Weiterlesen

Monatsrückblick: Dezember 2018

Ihr Lieben,

nun ist er da. Der letzte Tag des Jahres 2018. Wie war Euer Jahr? Haben sich Eure Wünsche erfüllt? Oder eher nicht?

Mein Jahr war nicht so leicht, aber ich habe vieles in meinem Leben verändert. Ich habe Menschen losgelassen, die mir nicht gut tun. Ich habe angefangen, mich selbst wahrzunehmen und mir Raum zu geben. Das war nicht immer leicht. Es war mitunter sehr schwer, manchmal auch sehr traurig.

Aber ich war nicht allein. Meine Freunde und Familie haben mich immer unterstützt und waren immer für mich da. Danke! Euch allen! Dafür dass Ihr immer da seid. Immer ein offenes Ohr habt. Ich bei Euch immer ich selbst sein kann. Ich hab Euch sehr, sehr lieb.

2019 wird besser. So der Plan. 2019 wird großartig.

Lesetechnisch war 2018 ebenfalls nicht so gut, ich habe insgesamt nur 56 Bücher gelesen (19.027 Seiten).  Etwas mehr als die Hälfte normalerweise. Aber es ist ok. Im Dezember waren es nur 4 Bücher mit 1.342 Seiten. Weiterlesen

Monatsrückblick: November 2018

Ihr Lieben,

der trübe, traurige November ist vorbei und die Adventszeit beginnt. Endlich. Gestern habe ich mit den Kindern unsere Wohnung weihnachtslich dekoriert und nun freuen sich alle morgen auf die erste Kerze im Adventskranz. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr die Vorweihnachtszeit auf jeden Fall besinnlich zu gestalten. Mal schauen, ob es mir gelingt….

Lesetechnisch war der November eine absolute Katastrophe. Aber ich habe eine gute Entschuldigung. Ich habe meinen Job gewechselt und arbeite nun mehr Stunden. Und muss nun den Alltag mit den Kids neu organisieren. Aber das wird schon noch. Ich bin zuversichtlich.  Schließlich sind diesen Monat auch noch ganz viele neue Bücher eingezogen. Es war ja auch noch Buchmesse in Berlin…..

Also hier mal die Statistik für November:

Gelesen habe ich zwei!!!! Bücher  mit insgesamt 594 Seiten. #traurig So schlecht war das Ergebnis noch nie. Aber dafür habe ich viel abgearbeitet. Neue Dinge begonnen. Mich von alten Sachen verabschiedet. Das braucht Zeit und nimmt auch Raum in Anspruch.

Cherry, Brittainy C. Wie die Erde um die Sonne
Martin, Nala Safeword

Beide Rezensionen stehen noch aus. Selbst das habe ich nicht geschafft. Naja, aber vielleicht klappt es in der nächsten Woche.

Neu dazugekommen sind allerdings eine Menge Bücher:

Smoor, Veronika Frühling, Sommer, Herbst, Familie
Berg, Ellen Ich küss dich tot
Grant, Vicki 36 Fragen an dich
Benkau, Jennifer Himmelsfern
von Feierabend, Charly Müritz, Mord und Mückenstich
Allnutt, Luke Der Himmel gehört uns
Farrell, Katie S. Jolene
Masini, Stella Slave me
Zaurrini, Christelle Ein letztes Mal
Green, S. Jada Design of Life
Mafi, Taheri Rette mich vor Dir

Wie sieht es bei Euch aus? Wie habt Ihr den November verbracht? Habt Ihr was Schönes gelesen? Wie gestaltet Ihr Eure Vorweihnachtszeit? Und Weihnachten? Gibt es bei Euch feste Rituale?

Habt eine besinnliche Weihnachtszeit. Genießt sie mit Euren Lieben. Das ist das Wichtigste im Leben.

Eure Nicole

 

 

 

« Ältere Beiträge

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑