Buchspinat

Der Bücher-Blog

Schlagwort: Ava reed

Rezension: „Alles. Nichts. Und ganz viel Dazwischen.“ von Ava Reed

Zum Inhalt:

Das letzte Jahr vorm Abitur. Dann beginnt die Zukunft. Eine strahlende und glückliche Zukunft. Doch schon am ersten Tag des letzten Schuljahres ist etwas anders. Leni ist plötzlich nicht mehr unbeschwert. Der Tag ist plötzlich nicht mehr leicht. Leni fehlt die Kraft für alles. Und sie hat Angst. Angst, die stetig größer wird. Jeden Tag. So sehr, dass Lenis Leben in Scherben zerfällt und es ihr irgendwann nicht einmal mehr möglich ist, ihr Bett zu verlassen. Ihr Leben scheint vorbei zu sein, bevor es das erste Mal richtig angefangen hat. Irgendwann wird eine Diagnose gestellt: „Depression“. Leni beschließt, zu kämpfen. Für sich. Für ihr Leben. Und für eine Zukunft….

Weiterlesen

Rezension: „For Good – Über die Liebe und das Leben“ von Ava Reed

Zum Inhalt:

Seit Ben gestorben ist, ist in Charlies Leben nichts mehr so, wie es einmal war. Die Trauer schläft über ihr zusammen wie eine Welle und Charlie sieht keine Möglichkeit, ihr zu entkommen.

Sie kapselt sich ab. Lässt niemanden mehr an sich heran. Und schwelgt in Erinnerungen. Erinnerungen an Ben und glückliche Zeiten….

Weiterlesen

Rezension: „Wir fliegen, wenn wir fallen“ von Ava Reed

Zum Inhalt: Yara lebt seit einem tragischen Unfall bei ihrer Tante in Hamburg und gibt sich die Schuld, am Tod ihrer Eltern. Jeder Tag plätschert vor sich hin, die einzige Abwechslung ist ihr Besuch bei Phil, einem blinden älteren Herrn im Seniorenheim, in dem Yaras Tante arbeitet. Yara besucht ihn fast jeden Tag, um ihm Bücher vorzulesen. Doch dann stirbt Phil…

Noel ist als Kind von seiner Mutter verlassen geworden und bei seinem Großvater Phil aufgewachsen. Seit Jahren hat Noel sich von Phil distanziert, weil er ihm indirekt die Schuld daran gibt, von seiner Mutter verlassen worden zu sein. Er lebt in einer winzigen 1-Zimmer-Wohnung und jobbt bei McDonalds – ohne Ziele und Perspektiven…

Als Phil stirbt, lernen Yara und Noel sich kennen…sie sind sich von Anfang an unsympathisch und wollen sich am liebsten aus dem Weg gehen, doch dann erfahren sie, was Phils letzter Wille war:

Eine Wunschliste mit 10 Punkten, die sie gemeinsam erfüllen müssen. Keiner der Beiden ahnt, dass diese Liste ihr Leben verändern wird…. Weiterlesen

Rezension: „Spiegelsplitter“ von Ava Reed

Zum Inhalt: Caitlin ist ein besonderes Mädchen: immer, wenn sie in einen Spiegel blickt, sieht sie „nichts“. Einfach nur den Spiegel und sein schimmerndes Glas. Niemals sich selbst. Nach dem Tod des Vaters zieht das mutterlose Mädchen mit ihrem Kindermädchen von New York nach Irland.

Sie lebt sich schnell ein, irgendwie fühlt sie sich gleich mit dem Land verbunden und arbeitet bei Aidan in der Buchhandlung. Sie liebt ihren Job sehr. Am Tag von Erins Geburtstag begegnet sie Finn in der Buchhandlung. Obwohl sie ihn und seine Art überhaupt nicht leiden kann, fühlt sie sich unerklärlicherweise zu ihm hingezogen.

Finn ist beunruhigt, seit Tagen geschehen unerklärliche Dinge in der kleinen irischen Stadt. Er sucht Aidan in der Buchhandlung auf, denn Aidan – ein Hüter – muss wissen, was gerade vor sich geht. Er spürt Caitlin in seinem Inneren, bevor er sie zum ersten Mal sieht – und ist rettungslos verloren. Eine unerklärliche Anziehungskraft flammt zwischen ihnen auf. Und dann sieht er, wie auf ihrem Arm ein Zeichen erscheint – das Gegenstück zu seinem Zeichen… Weiterlesen

© 2019 Buchspinat

Theme von Anders NorénHoch ↑